Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Freitag, 20. Juli 2012

Termin am 18.07.2012

Am Mittwoch hatten wir den 2. Termin mit der Dipl.-Ing. Schmidt Massivbau GmbH, bei dem man uns das Angebot für unseren Bungalow präsentierte. Wir hatten auch hier gleich mit offenen Karten gespielt und denen unser absolutes Limit mitgegeben, jedoch kostet das Haus ohne Treppe, Treppenhaus und Schnickschnack auch hier 23.000 Euro mehr, als wir uns leisten können und wollen.

Man wollte sich dann nochmal an unsere Finanzierung setzen, da könnte man ja sicher noch etwas besseres aushandeln. An dem Punkt ging bei mir gar nichts mehr! Die Finanzierung steht bei unserer Hausbank und da bleibt sie auch, immerhin beruht die große Finanzierung auf der kleineren Grundstücksfinanzierung und man hat uns auch echt gute Konditionen angeboten. Mehr Geld als das geplante nehmen wir auf gar keinen Fall auf, immerhin wollen wir ja auch noch leben! Ich glaube bei Sven war es vorbei, als man uns die Heizungsanlage ausreden wollte. Ich muss dazu sagen, dass das ganze Gespräch trotz allem sehr nett verlief. Man versuchte halt uns Vorschläge zu machen, wie wir unseren Traum evtl. doch realisieren könnten. Am Ende stand ein normales 2-geschössiges Einfamilienhaus im Gespräch...

Wir sind jetzt erstmal so verblieben, dass wir noch einmal in uns gehen müssen, wie wir denn nun weitermachen wollen. Unser Traumhaus ist nun einfach zu teuer für uns! Das ist mal echt zum heulen...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo ihr Lieben,

hach was ist das spannend Eure Geschichte zu lesen.
Ich bin immer richtig hibbelig,ob etwas Neues von Euch zu lesen ist,wenn ich auf die Schildi klicke.
Na,vielleicht ergibt sich ja doch noch etwas,was Ihr Euch finanziell
erlauben könnt.
Ich weiß ja auch,wie frustrierend und aufregend alles sein kann.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Glück

Eure Marion

Fantus Galinus hat gesagt…

Seid Froh, dass Ihr nicht mit Schmidt Massivbau gebaut habt, sonst wäre das Haus immer noch nicht fertig. Glückwunsch zu der richtigen Entscheidung.