Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Sonntag, 29. April 2012

Grundi Inspirationen vom 29.04.12

Heute waren wir wieder bei unserem Grundstück. Jetzt, wo am Freitag endlich der Kaufvertrag kam, mag ich das auch so sagen - unser Grundstück! Auch wenn das mit der Umschreibung und Eintragung ja noch alles dauert, trotzdem fühlt es sich jetzt an wie unseres *g*.

Was sich in der Natur in nur einer Woche tut, ist echt sagenhaft! Anstatt der Schnecken haben wir jetzt viele andere Krabbelviecher auf dem Grundstück.

Was mich aber am meisten erstaunt hat ist der Flieder! Jetzt ist es ein richtiger Busch. Der wird auf jeden Fall bleiben! Etwas grün vor der Mauer ist doch nett.

Da ich ja überhaupt gar keine Ahnung habe, bin ich mal gespannt, ob die Blüten dann so richtig lila werden oder sich die Farbe noch ändern kann. Da merke ich mal, wie viel ich noch lernen muss, wenn wir dann erstmal einen eigenen Garten haben!


Unser "Wunderbaum" hat sich innerhalb von einer Woche auch total verändert. Wo er letzte Wochen noch solche witzigen "Raupenkätzchen" hatte, hat er mittlerweile "Spinnenknospen" gebildet. Weiß jetzt vielleicht jemand von euch was das für ein Baum ist?

Leider mussten wir feststellen, dass der auf dem Grundstück befindliche Walnussbaum direkt vor dem Wunderbaum steht und bereits in das Geäst hineinwächst. Sven wollte doch so gerne einen Walnussbaum haben! Jetzt haben wir einen, aber er kann dort nicht stehen bleiben *heul*. Ich habe keine Ahnung, ob man den umsetzen kann. Ich denke da wird man die Wurzeln wohl eher zerstören, wenn man den ausbuddelt, was? Wenn man das überhaupt hinkriegt *ohje*.

Hihi, den Ring habe ich euch noch nicht gezeigt oder? Der hängt an der Mauer und wird später unseren Garten zieren! Wenn Sven mir mal auf den Keks geht, dann kette ich ihn dort an *haha*. Oder er mich, das wird wohl eher mal passieren, wenn ich mal wieder eine "Zickenattacke" habe ;)


Ansonsten stechen einem dieser Tage immer wieder die Farben Lila und Gelb ins Auge. Das sieht wirklich wunderschön aus!

Wir haben uns heute mit unseren Eltern beim Grundstück getroffen, um dort anzustoßen. Wir sind eine Weile rübergeschlendert und haben dies' und das begutachtet. Schade, dass wir noch nicht so wirklich anfangen können. Anschließend waren wir noch beim Griechen essen, der wird allerdings nicht zu unserem neuen Stamm-Griechen... mehr sage ich dazu jetzt nicht *g*.

Ab morgen haben wir beide eine Woche Urlaub und werden die Zeit wohl weiterhin mit "auf Angebote warten" verbringen, denn es ist bisher wirklich kein weiteres Angebot hier eingegangen. Na ja, vielleicht werden wir uns im Laufe der Woche ja endlich beim Klinker und/oder der Heizungsanlage einig?!

Mittwoch, 25. April 2012

Kleiner Spaziergang gefällig?

Ich habe noch ein paar Fotos, die ich in das letzte Haus-Posting nicht mehr eingefügt habe, um euch nicht mit Bildern zu erschlagen. Praktisch, dann zeige ich die nämlich heute mal. Erstmal aber noch vielen Dank für eure Baumhilfe! Ich habe die Antworten nun mit eingefügt und hoffe, dass ihr mit dem 3. Baum den gleichen meintet, wie ich.


Als wir am Samstag auf dem Grundi waren, war das Wetter nicht wirklich gut, es hat sogar richtig blöd geregnet, bevor wir ankamen. Dementsprechend habe ich die dicke Wolkendecke auf den Fotos mit drauf, aber ich denke, ich kann euch trotzdem einen Eindruck vermitteln, wie es in der Umgebung aussieht! Ich hatte ja bereits gesagt, dass der Ilmenaukanal nicht weit entfernt ist und so hat der Ort sicherheitshalber auch einen Deich. Na, wenn der nicht zum Radfahren und Spazierengehen einlädt, dann weiß ich auch nicht!

Einmal von "auf dem Deich". Stellt euch einfach schöneres Wetter vor, so wie wir es hatten, als wir das erste Mal dort waren. Genau an DIESER Stelle hier habe ich entschieden, dass ich das Grundstück auf jeden Fall haben will! Beim ersten Anblick des Grundstücks dachte ich noch so "Hm, na ja, mit all den Bäumen", aber als wir dann auf dem Deich hier standen und die Enten/Gänse so geschnattert haben, da wusste ich, dass dies' unser neuer Heimatort werden sollte *schnulz*.


Lädt auf jeden Fall zu einem ausgiebigen Picknick ein.


Findet ihr nicht? Ich sehe uns schon ein Kanu kaufen *lölchen*.

Am Dienstag hatten wir noch einmal einen Termin bei unserer Bank. Leider haben wir den Kaufvertrag noch nicht erhalten und meine Nachfrage beim Notariat ergab, "dass es bei denen momentan alles nicht so schnell gehen würde". Aha! Dass man den Vertrag aber für die Finanzierung braucht ist ja egal ;) 

Ansonsten sind wir uns heizungstechnisch momentan gar nicht so sicher. Uns wurde am Samstag eine Abluft-Wärmepumpe von NIBE (F370) angeboten, aber wenn man danach googelt sind die Meinungen sehr unterschiedlich und die Meisten schreien ja sowieso gleich STOP, wenn es um eine Wärmepumpe geht, weil die zum Teil mit Strom betrieben wird. Aber irgendwie mag man doch wohl auch kein KfW 70 Haus mit Gastherme bauen... Ich hab' echt noch keinen Plan was es letztendlich wirklich werden wird, kostet ja auch alles viel Geld. 

Wir haben heute noch drei weitere Baufirmen kontaktiert, mal sehen was die uns so erzählen werden. Wäre auch schön, wenn langsam mal die nächsten Preisangebote hier eintrudeln würden, man ist ja mittlerweile etwas (sehr) ungeduldig.

Sonntag, 22. April 2012

Grundi - Baumhilfe

Wir waren gestern wieder auf dem Grundi, um mal nach dem Rechten zu sehen und die Bäume/das Gestrüpp zu sichten, welches wir in unserem Urlaub wegnehmen wollen. Nein, natürlich nicht die 4 großen Bäume, nur die, die ohne Genehmigung der Gemeinde weg dürfen.

Nur noch eine Arbeitswoche, dann haben wir ENDLICH Urlaub. Das erste Mal in diesem Jahr und dringend benötigt! Erstmal nur eine Woche, denn wir brauchen ja sicher für die Bauzeit noch hier und da mal ein paar Tage, aber wir freuen uns natürlich trotzdem total darauf.

Seit dem 04.04. hat sich auf dem Grundstück botanisch einiges getan.

04.04.2012

21.04.2012

Zusatz: Bei den großen Bäumen an der Straße wissen wir, dass es sich um eine Eiche (links) und eine (von zwei) Kastanien handelt. Die zweite Kastanie steht rechts daneben, ist aber auf diesem Bild nicht zu sehen.

Gestern ist mir erstmal aufgefallen wie viele kleine Bäumchen und Sträucher da so wachsen. 


Kann mir evtl. jemand sagen was das für ein Baum ist?
(Antwort: Pappel)

Und dieser Strauch? Ist das einer, den man später mal im Garten haben mag oder eher nicht?(Antwort: Flieder)


Leider konnten wir als Städtler, die so gar keine Ahnung von Garten und Bäumen haben, nicht feststellen was für einer der 4. große Baum auf dem Grundstück ist. Ich habe mal ganz nah rangezoomt. Könnt ihr uns da evtl. weiterhelfen? 
(Antwort: Esche)

Die Nachbarn hatten angedeutet, dass man "bei dem Baum mal sehen müsse", er hat auch so einige abgestorbene und auch abgesägte Äste wie mir scheint. Er ist natürlich optisch (zurzeit jedenfalls) der schönste, aber auch der größte Baum dort.

Hihi, neben vielen Gräsern und Maulwurfhügeln sieht ein Teil des Bodens zurzeit so aus. Auf dem Grundstück wurde 2009 bereits eine Bodenplatte geschüttet, die dann aber wieder abgerissen wurde. So sieht es auch aus... Mal sehen, ob man wenigstens die Folie wegsammeln kann bevor es losgeht, so von wegen Mülltrennung.

Hier habe ich mal hinter die Eiche und die Mauer entlang geknipst. Keiner weiß wem die Mauer wirklich gehört. Sie ist wohl noch vom alten Hof, der da mal stand, und ringt zum Teil unser Grundstück ein. Einer der Punkte, warum wir das Grundstück haben wollten. So hat man von Anfang an einen Sichtschutz und muss nicht Jahre darauf warten, dass die Hecke endlich hoch genug gewachsen ist. Und man muss die Mauer auch nicht schneiden, evtl. mal die Ranken darauf und ein bisschen Moos entfernen, aber das war's dann auch schon ;)

Hihi, hier habe ich Sven bei "der Arbeit" geknipst. Er hatte gerade versucht den Höhenunterschied auf dem Grundstück auf Bildern festzuhalten. 

Das ist übrigens der Ausblick aus der noch nicht vorhandenen Küche.

 Und hier schauen wir aus unserem Esszimmerbereich.

Einmal quer rüber habe ich noch geknipst. Ich kann mir ehrlich gesagt noch überhaupt gar nicht vorstellen, wie viel Fläche der Bungalow später vom Grundstück einnehmen wird.

Das wird in etwa der Blick aus der Haustür, dem Bad und dem Gästezimmer. Hoffen wir mal, dass sie gegenüber nicht so ein hohes Haus bauen werden, wenn es da irgendwann mal los geht. Wir haben aber extra die drei wichtigsten Räume (Wohnzimmer, Schlafzimmer und Arbeitszimmer) auf die andere Seite gelegt *g*.

Und hier schauen wir noch schräg aus dem Hauswirtschaftsraum.

Hihi, es macht echt Spaß schon so herumzuspinnen, dabei steht noch überhaupt nicht fest wer das Haus bauen soll. Wir warten nunmehr auf 3 weitere Preisangebote und hoffen, nicht noch mehr Wünsche streichen zu müssen. Vielleicht sollten wir doch nochmal unser Glück im Lotto versuchen?!

Dienstag, 17. April 2012

Unser Grundstück

Heute war für uns beide ein ganz besonderer Tag, denn wir haben den Kaufvertrag für unser Grundstück unterschrieben.




Nur, um mal einen kleinen Eindruck zu bekommen! 737m² Bauland in einem kleinen Ort im Landkreis Harburg werden schon sehr bald uns gehören. Mitte des Jahres wollen wir anfangen zu bauen! Unseren Winkelbungalow haben wir uns schon zusammengestellt und warten jetzt nur noch auf die letzten Preise, damit wir den Bauvertrag unterzeichnen können. 

Hinter dem Grundstück ist noch ein weiteres Grundstück, auf dem schon ein Bungalow steht. Die Bewohner haben wir auch schon kennengelernt. Die kommen lustigerweise ebenfalls aus Hamburg. Na, das passt doch!  

Der Ort ist wirklich sehr klein und total idyllisch. Sehr viel Natur! Die Straße endet am Ilmenaukanal, dort kann man wunderbar spazieren gehen. Genaueres werde ich später berichten, wenn ich mehr Fotos gemacht habe!

Dass das jetzt alles so schnell geht, hätten wir selbst auch nicht gedacht. Gefunden haben wir das Schätzchen am 24.03.2012 und waren beide sogleich verliebt! Noch am gleichen Tag habe ich den Makler kontaktiert. Witzigerweise ist einer meiner Arbeitskollegen mit dem Makler befreundet. So habe ich meinen Kollegen gebeten, dem Makler nochmal zu sagen, dass wir das Grundstück unbedingt haben möchten (das wussten wir da schon *hihi*). Reservieren konnte er es nicht, aber er wollte uns Bescheid geben, sobald andere Kaufinteressenten da sind. Bereits am 29.03.2012 kam der Anruf, dass es potentielle Kaufinteressenten gäbe, und mein Schwiegervater, der bis dahin ebenfalls mit dem Makler in Kontakt stand, hat sofort veranlasst, dass der Kaufvertrag geschrieben wird. Als Bernd mir das sagte, bin ich fast vom Stuhl gekippt! Noch am gleichen Abend hatte ich den Vertragsentwurf in meinem E-Mail Postfach. Bis dato hatten wir gerade mal unsere Unterlagen bei einer Bank eingereicht, aber mehr auch nicht. Am 04.04. hatten wir das erste Finanzierungsgespräch (VoBa), am 10.04. das zweite bei unserer Hausbank. Wir haben noch während des Gespräches die Finanzierungszusage und gleich am nächsten Tag diese auch schriftlich erhalten und sogleich den Notartermin für heute vereinbart.

Wir sind auf jeden Fall total happy, dass wir das Grundstück bekommen haben und werden es jetzt auch noch ein bisschen feiern.