Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Sonntag, 10. März 2013

Der Winter ist zurück ...

... oder Winter Wonderland? Hier bei uns in Hamburg könnte man es heute so nennen:

Ja, wir tanzen zurzeit auf zwei Baustellen! Unser Wohn(miet-)haus ist aber erst nach dem dort links dran, noch sind wir also nicht so sehr eingeschränkt. Und im April wird dann die Heizungsanlage getauscht (geplant war Februar, aber wir sind doch froh, dass es sich verzögert hat ;)).

Als wir gestern zu unserer Baustelle gefahren sind, sah es so aus. Es hatte gerade erst angefangen sich so richtig einzuschneien. Das war dann wohl die Strafe dafür, dass ich mir am Freitag nach der Arbeit baustellenfrei genommen habe... nun gibt's halt Schneefotos ;)

Der regelmäßige Blick über die Mauer. Es liegt (im Gegensatz zu heute) nur wenig Schnee. Und man kann den Ringanker schon erkennen. Gut, dass sie den am Freitag noch fertigbekommen haben.

Hä? Irgendwie sieht das so leer aus? Ach so, der Baucontainer ist weg! Der Sand(Kies)haufen ist kleiner und das Baumaterial ist ebenfalls weg. Baustromzähler und Bau WC wurden umgedreht. Jetzt hat man mal ein Gefühl dafür, wie viel Platz wir auf dieser Seite vom Haus noch haben werden! Wirklich super!

Da ich mich nicht entscheiden kann, welches Bild ich besser finde, zeige ich euch einfach beide! Der kleine Kran wurde am Freitag abgeholt, genau wie die beiden Baucontainer. Wir sind gespannt, ob die Zimmerleute ihre eigenen Container haben werden.

Wir haben einen Bodenbelag! Er ist weiß, aber leider schmilzt er zu Wasser (grummel), wenn das Wetter (hoffentlich schnell) wieder besser wird.

Der Flur mit Ringanker. Wir waren auch gestern wieder begeistert, dass der Flur nicht so eng geraten ist. Er hat ca. 1,25m in der Breite - optimal für uns.

Der seitliche Blick durch unser Küchenfenster. Baumbart luschert hinein, von dieser Seite sieht er allerdings aus wie eine Kröte mit seinem schiefen Mund *hihi*.

Die großen Fenster wurden mit Stützen ausgestattet. Stahlträger haben den Platz über den Fenstern eingenommen und wurden bei der Erstellung des Ringankers zu Fensterstürzen. Und was steht denn da? Wir haben einen Schornstein! In Einzelteilen - versteht sich! Auf diesem Bild kann man schon abschätzen wie groß der überdachte Terrassenbereich werden wird. Die Palette liegt nämlich über dem Fundament für die Terrassenstütze.

Wir haben natürlich nicht geluschert, da warten wir lieber besseres Wetter ab!

So sah es gestern im Wohnzimmer aus. Der Platz für den Schornstein wurde auch schon an der Wand markiert. Jetzt, wo ich hier auf dem Foto so durch die "Wohnzimmer- und Haustür" gucke, bin ich wieder superfroh, dass wir uns für eine blickdichte Haustürfüllung entschieden haben!

Wir haben jetzt auch wieder einen Rodelberg im Garten!

Nach unserer Rohbaubesichtigung bei "perfektem Wetter" gab es dann noch eine kleine Stärkung im Warmen. Man, war das kalt! Und nachdem es gestern Abend ja noch weitergeschneit hat und sich das Wetter auch heute nicht ändern soll, gehen wir davon aus, dass morgen das Dach noch nicht gerichtet wird. Ich werde morgen Vormittag mal unseren Bauleiter anrufen, dann kann ich gleich noch zwei, drei Fragen klären, die wir noch haben.

Keine Kommentare: