Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Donnerstag, 28. März 2013

Schornstein, Dachrinne & Klinker

Heute waren wir den ganzen Tag lang aufgeregt. Über Nacht und heute Morgen hatten wir wieder leichten Schnee und wussten deshalb nicht, ob heute überhaupt etwas auf der Baustelle passieren würde.

Nach der Arbeit dort angekommen, war schnell klar, dass es heute weiterging. Glücklicherweise war es auch nur Fitzelschnee, der nicht liegenblieb. Wir haben jetzt wieder einen Schornstein und Dachrinnen ringsherum.

Oh und was ist denn das?! Juchu! Eigentlich sollte es ja erst nächste Woche losgehen, aber heute wurde tatsächlich schon mit dem Sockel begonnen und die erste Reihe Klinker liegt dort auch schon *schwärm*.

Heute müssen wir uns mal outen, denn wir wussten bis heute nicht, ob der Sockelbereich mit speziellen Sockelklinkern gemauert wird und irgendwie hatten wir auch nicht danach gefragt. Wenn ich unser Bauleistungsverzeichnis jetzt noch einmal lese, dann steht dort, dass die Außenwände ab Oberkante Sohle aus den ausgewählten Ziegelverblendsteinen besteht. Jetzt ist das auch für uns als Laien verständlich.

Die Klinker im Sockelbereich wird man später eh nicht mehr so arg sehen, da wir ja noch jede Menge Boden verteilen werden.

Unsere Verblendsteine sehen total klasse aus. Erst hatte ich Bedenken, als ich die ersten losen Klinker auf dem Grundstück sah. Diese lagen z. B. als Beschwerung auf den Planen, mit denen der Dachstuhl geschützt wurde, als dieser noch vor dem Rohbau lagerte.

Als wir die Verblendsteine auswählten, das war sogar schon bevor wir wussten, dass wir unser Haus mit MK bauen werden, war mir persönlich nicht aufgefallen, dass einige der Steine "kaputt" sind. Wir hatten uns die Verblendung extra an einigen Häusern angesehen. Auf der Fläche sah der Stein einfach stark aus. Als ich dann jedoch die Einzelsteine sah, war ich echt geschockt. Jetzt, wo die erste Reihe teilweise schon liegt, bin ich wirklich froh, dass es auf der kleinen Fläche nicht auffällt. Jetzt sind wir gespannt wie es auf großer Fläche wirkt.

Einige Dachsteine haben sich ihren Platz bereits auf unserem Dach gesucht! Und unser Schornstein ist nun auch wieder dort wo er hingehört ;)

Wie ja gestern bereits erwähnt, wurde die Zuluft nun hinter das Abgasrohr verlegt. Jetzt haben wir allerdings Reinigungsklappen von beiden Seiten. Hoffen wir mal, dass dies kein Problem ist, da wir den Ofen vor den Schornstein stellen wollen. Das klären wir am Dienstag auf jeden Fall ab. Die Unterspannbahn wird sicherlich im Bereich des Dachaustritts noch gefixt. Da der Schornstein ja nun herumgedreht wurde, ist die Öffnung oben natürlich jetzt nicht mehr passend. Aber wir sind da guter Dinge.

Neuschnee in der Diele *hmpf*

Die Regenrinne ist nun komplett. Auch das Vordach hat heute Stirnbretter und Dachrinne verpasst bekommen ;)

Nordseite mit Regenrinne

Noch einmal aus der anderen Richtung und ein Teil der Westansicht

(Süd)Westseite mit Regenrinne und gemauertem Sockel

Und hier noch einmal ein Teil der Südseite

Für mich als Stern-Fan ist das natürlich ein geniales zufälliges Detail!

Während der ersten Tage der Bauphase sind von unseren Kastanienbäumen so einige Äste abgebrochen. Diese hatte ich immer aufgesammelt und in die Ecke neben den Baucontainer getan, damit sie nicht im Weg oder gar auf der Straße herumliegen. 

Außerdem hatten wir noch einiges an Restholz (alte MDF Platten, Winkelböcke, etc.), das wir kurz vor Baubeginn vom Grundstück nehmen mussten und dann erstmal an der Mauer gelagert hatten. Die ganze Zeit schon war uns diese Müllecke ein Dorn im Auge und bei besserem Wetter hätten wir den ganzen Mist einladen und zum Müllplatz bringen müssen.

Und heute sehe ich das! Ich weiß nicht wer das Holz zum Großteil mitgenommen hat, aber wir sind demjenigen wirklich SEHR dankbar, denn der Minirest, der jetzt noch da steht, ist für uns einfach zu entsorgen :)

Gestern schon ist mir aufgefallen, dass unser Fliederbusch Knospen bekommt. Kommt jetzt etwa endlich der Frühling? Auf dem Weg zur Arbeit heute Morgen habe ich Krokusse gesehen *strahl*.

Kurz vor dem Zubettgehen gestern fiel mir dann ein, dass ich leider vergessen habe, die Ostereier, die ich extra gekauft hatte, auf der Baustelle (z. B. in den Fensteröffnungen) zu verteilen. Das wäre doch eine witzige Idee gewesen. Aber nun müssen wir uns etwas anderes einfallen lassen.

Keine Kommentare: