Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Samstag, 23. März 2013

Und das Richtfest fällt aus...

... weil man uns nicht darüber informiert hat, dass gestern unser Dachstuhl gerichtet wurde! Natürlich freuen wir uns, dass es endlich weitergeht, jedoch hätten wir uns auch über eine Termininformation gefreut! Immerhin ist das Richten des Dachstuhls eines der Ereignisse für die Bauherren. Nun aber mal auf Anfang:

Zuletzt war ich am Freitag, den 15.03.13 auf der Baustelle, um nach dem Rechten zu sehen. Wir wussten, dass bereits am 11.03.13 der Dachstuhl geliefert wurde, denn eigentlich sollte in der 11. KW gerichtet werden, aber dann kam der Wintereinbruch dazwischen. Lt. unserem Bauleiter sollte es dann evtl. am 14.03.13 weitergehen, tat es aber nicht, weil das Wetter weiterhin ziemlich streng war.

Also stand das Material die ganze Zeit gut verpackt vor dem "Haus". Am Montag noch schrieb ich eine E-Mail mit einigen Fragen an MK, auf die ich aber keine Antwort erhielt. Na gut, soo wichtig waren die Fragen vielleicht nicht und ich bin ja meistens sehr geduldig. Jedenfalls war bisher immer vereinbart, dass wir informiert werden, wenn es weitergeht. Die ganze letzte Woche hatten wir natürlich wieder schlechte Laune, weil das Wetter weiterhin nicht mitspielte, was ich hier am Dienstag ja auch schon zum Ausdruck gebracht hatte. Tja und als wir heute zur Baustelle fuhren, da steht dort unser Haus mit einem Dachstuhl.

Natürlich sind wir total happy, endlich wieder ein Fortschritt! Andererseits sind wir aber auch enttäuscht darüber, dass wir keine Nachricht erhalten haben, weil wir uns gerne gestern eher freigenommen hätten, um mit den Zimmerleuten wenigstens ein Minirichtfest abzuhalten. Lange haben wir diskutiert, ob wir ein Richtfest feiern werden oder nicht. Wir hatten uns dann dagegen entschieden, weil es einfach schweinekalt ist und wir ja bereits mitgeteilt bekamen, dass die Zimmerleute auch nicht so erpicht auf Richtfeste sind. Nun ja, jetzt wurde uns die Entscheidung einfach abgenommen. Wir wurden nicht informiert, es wurde nicht mehr danach gefragt und schwupps haben wir einen Dachstuhl. Wie ihr sicherlich herauslesen könnt, sind wir nicht gerade begeistert darüber, wie das jetzt gelaufen ist, gerade weil wir vereinbart hatten noch einmal über das Thema Richtfest zu sprechen! Obwohl wir uns freuen, dass MK selbstständig arbeitet und bisher auch wirklich alles gut gegangen ist, ist der Informationsfluss leider etwas mager. Und eigentlich wollte ich nicht zur nervigen Bauherrin mutieren, die jeden Tag anruft und nervt... Na ja, am Montag werden wir auf jeden Fall mit Herrn Keller über unseren Unmut sprechen. Bisher hatte MK ja gar keine Chance sich zu äußern. So und jetzt wird sich gefreut!

Das ist der momentane Blick über die Mauer. Wir haben jetzt auch einen Schornstein!

Hier einmal die Hausfront. Wenn es endlich ein paar Grade wärmer wird, kann auch mit den Verblendarbeiten begonnen werden.

Da die Palette geöffnet war, mussten wir natürlich auch mal luschern. Schöne Klinker!

Unser Mini-Vordach

Hm, wo kommen denn da jetzt noch die Stützen hin? Normalerweise doch unter "den Kasten", aber dann würden die ja vor der Haustür stehen? So war das aber nicht geplant *lol*. Hm, aber wahrscheinlich täuscht das auch wieder nur, wir haben uns schon soooo oft vertan wie z. B. mit dem Arbeits- und Schlafzimmer, die ja nieeeeemals nebeneinander auf die Bodenplatte passen *hihi*.

Hier einmal die Nordseite. Man war das heute windig, der Werbehänger vom Kran ist ganz schön hin- und hergeschwankt (siehe oben) *zitter*.

Wenn man noch weiter herumgeht, dann kommt man jetzt zur überdachten Terrasse.

Das Fundament ist nun auch ausgepackt. Dort hängt jetzt ein Stahlträger drüber, aber nicht mittig. Wir sind gespannt wie die Stütze weitergearbeitet wird. Das wird auf jeden Fall ein echt fettes Teil! Die wird nämlich verklinkert!

Hier noch der Blick von Süden ins Wohnzimer.

Und einmal aus dem Wohnzimmer dorthin, wo ich für das Bild eben stand ;)

Wofür die weiteren Schiedel Schornsteinelemente sind wissen wir nicht. Unser Schornstein sieht bereits "fertig" aus.

Jetzt noch aber schnell wieder raus und nochmal aus südwestlicher Richtung geschaut. Ja, das ist wirklich ein riesiges Dach! Finde ich jedenfalls. Sven hat vorhin etwas bedauert, dass wir jetzt doch nur ein 30° Dach genommen haben. Ich find's vollkommen okay, ist doch eh nur Abstellfläche da oben.

Die ganze Konstruktion sieht sehr aufwendig aus.

Und hier nochmal unser Schornstein.

Wie Herr Keller bereits mitteilte, haben wir im Wohnzimmer nun zwei Reinigungsklappen. Eine für die Zuluft und eine für den Schornstein. Warum die Klappen nun aber verschiedene Farben haben müssen, weiß ich nicht ;) Im Vordergrund seht ihr ein rundes "Eisteil". Darunter verbirgt sich das Zuluftrohr für den Schornstein. Wie das wohl angeschlossen wird? Wir hatten ja immer schon Panik, dass das irgendwie falsch bemessen wurde, aber bisher hat MK immer bewiesen, dass alles korrekt war, also gehen wir davon aus, dass es so gewollt ist.

Und hier ist die zweite Reinigungsklappe, die später vom Dachboden aus zugänglich sein wird.

Heute haben wir noch feststellen müssen, dass unsere lieben Nachbarn gegenüber - die Pferde - nun tatsächlich weg sind. Unsere neue Nachbarin von hinter uns hatte letztens schon erzählt, dass die Pferde wohl woanders hinkommen sollen, und letzten Freitag waren sie auch schon nicht da. Schade, das Wiehern war immer so süß, wenn man um die Ecke kam, aber für die Tiere auf jeden Fall besser!

1 Kommentar:

Sinikka hat gesagt…

Oj seid ihr schon weit. Jetzt hoffen wir mal das alles schnell voran geht damit ihr endlich einziehen könnt
LG Sinikka