Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Dienstag, 7. Mai 2013

Fenster und Innenputz Teil 1

Gestern Abend haben wir alle zu klärenden Punkte per E-Mail und mit Bildern an Herrn Keller gesandt. Gleich heute Morgen um kurz nach 6 Uhr hatten wir schon eine Antwort und heute Morgen erhielt ich dann auch gleich noch einen Anruf.

Heute Abend nach der Arbeit traf ich mich dann spontan mit dem Fensterbauer auf der Baustelle. Es wurde zwischen ihm und Herrn Keller nun besprochen, dass das Gäste-WC Fenster jetzt ebenfalls einen elektrischen Rollladen erhalten soll, ohne dass uns dafür Kosten entstehen. Wenn das klappen sollte, wären wir natürlich sehr froh. Das zu groß geratene Wohnzimmerfenster wird bis Mittwoch gekürzt, geliefert und eingebaut. Es wird erst einmal Blindpaneele als Scheibenersatz erhalten, da die Fensterflügel ebenfalls noch gekürzt werden müssen, aber noch auf der Baustelle stehen. Okay, damit können wir auch leben! Die Fenster in Arbeits- und Wohnzimmer (3/4 Nord) sollen jetzt wohl ein Stück höher gesetzt werden.

 Arbeitszimmerfenster

Jedoch wurden heute bereits die Rollladenkästen verspachtelt. Wenn die Fenster nun wieder raus müssen, dann haben auch die armen Putzer doppelte Arbeit damit... wir warten's jetzt erstmal ab.

Erfreulicherweise hat der Elektriker heute den Rollladen im Arbeitszimmer angeschlossen und auch die noch offenen Wandbereiche für die eigentliche Gurtbedienung wurden gedämmt und zugemauert.

Wohnzimmerfenster 3/4 West soll Mittwoch eingebaut werden

Die Fenster wurden vor dem Auftragen des Innenputzes alle von innen zugeklebt. Das Gäste-WC Fenster besteht zurzeit aus einer schwarzen Folie *lol*.

Als wir ankamen waren die 3 Putzer noch fleißig am Werkeln. Da war's mir ja schon etwas unangenehm durch's Haus zu rennen und Fotos zu machen... Aber was sein muss, muss sein! Sven möchte ja auch sehen was sich in der Woche so tut.

Putzmaschine

Nachdem der Fensterbauer und ich unsere Runde beendet hatten, sind wir noch kurz reingegangen. Aus kurz wurde bei mir allerdings länger, denn ich habe mich noch eine Weile mit den Putzern unterhalten und konnte ihnen somit bei der Arbeit zusehen.

Hier war Herr S. gerade fleißig dabei die Diele zu putzen... ähhh verputzen ;) Was das für einen Unterschied macht, echt der Wahnsinn!

Schnell mal in den Flur geknipst als die 3 Herren gerade an anderer Stelle gearbeitet haben. Die linke Seite ist bereits verputzt, die rechte noch nicht.

Hier kann man die rechte Seite (hier auf dem Bild jetzt die Linke) noch einmal besser sehen. Wenn ich richtig aufgepasst habe, dann waren in der Diele zwei Wände, im Schlafzimmer drei Wände und im Gästezimmer ebenfalls 3 Wände verputzt. Sieht auf jeden Fall schon richtig gut aus!

Hier noch ein Foto vom HWR Fenster als Beispiel für alle Fenster mit Gurtbedienung. Die Gurte gucken oben aus einem Loch heraus und wurden an den Lampenkabeln der jeweiligen Räume befestigt, damit sie beim Verputzen nicht im Weg hängen. Wir sind schon sehr gespannt wie es morgen aussehen wird.

Ich habe die lieben Handwerker heute mal ausgequetscht, mit was wir ihnen eine Freude machen können. Immerhin wurden die Drei jetzt in der näheren Umgebung einquartiert, damit sie länger arbeiten können, da der Innenputz bis Freitag fertig sein soll. Da hat man ja schon ein schlechtes Gewissen. Die Putzer haben sicher auch Familie! Da müssen wir sie doch mit ein paar Naschis und Co. ablenken :)

Kommentare:

Anna hat gesagt…

wow echt tolle Arbeiten!

Aileen und Patrick hat gesagt…

Mensch, dass mir euren Fenstern entwickelt sich ja wirklich zu einer Never-Ending-Story :(...Drücke euch die Daumen, dass jetzt aber alles zu eurer Zufriedenheit geklärt wurde und entsprechend umgesetzt wird.

Und so verputzt sehen die Wände schön richtig wohnlich aus...wirkt gar nicht mehr wie eine Baustelle :)

LG Aileen