Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Mittwoch, 29. Mai 2013

Lüften, lüften, lüften

Nachdem wir gleich heute Morgen eine Antwort von MK bezüglich der Bläue (OSB Platten) und Stockflecken an den Fenstern erhalten haben, sind wir jetzt etwas beruhigter. Die besagten Stellen werden von MK mit einem Fungizitmittel behandelt bevor der Trockenbau weitergeht.

Nach der Arbeit bin ich natürlich wieder zum Haus gefahren, um zu lüften und zum Fensterrahmen putzen. Den Flaum fand ich einfach ekelhaft ;)

Vor der Haustür stehen jetzt die gekürzten Fensterscheiben für das 3/4 Wohnzimmerfenster (West) und warten auf ihren Einbau. Wenn die erstmal drin sind, dann wird es im Wohnzimmer endlich wieder hell! Zurzeit ist es durch die Baufensterfüllung immer etwas düster.

Als ich gerade dabei war die Fenster zu öffnen, bekam ich Besuch von Nachbars Katze "Shadow". Da wir bereits gewarnt wurden, dass der Kater offene Türen liebt, und ich im Haus nicht auf Katzenjagd gehen wollte, habe ich schnell die Haustür geschlossen. Shadow saß die ganze Zeit vor der Tür und hat darauf gewartet, dass ich sie wieder öffne! Als ich dann aber das Brett (Ecke rechts unten im Bild) verrückt habe, hatte er dann wohl Angst und ist weggegangen.

Ich habe das Brett im Flur (auf dem das Bauwasserstandrohr stand) heute einfach mal woanders hingelegt, damit die Fläche darunter auch trocknen kann...

vorher

... und mich dann an die Arbeit gemacht die Fensterrahmen zu säubern. Die Stockflecken fand ich echt ekelig, die will ich mir nicht jeden Tag ansehen ;) Glücklichweise hatten wir noch Fensterreiniger mit Alkoholgehalt, da wir hier in der Wohnung leider ein kleines Schimmelproblem haben, seitdem sie im letzten Jahr die Lüftungsschächte auf dem Dachboden abgerissen haben... Jedenfalls soll der Alkohol ja alles abtöten und das hat hier in der Wohnung geklappt, dann muss es auch im Haus funktionieren *find*.

nachher

Es ging aber auch alles wieder ab. Nur mit den Fensterdichtungen (genau am Rand unten zur Scheibe hin) hatte ich so meine Schwierigkeiten. Auf dem Grau der Dichtung sieht man echt alles... und diese Rillen in den Fensterrahmen. Die Fenster sind echt ein wenig blöd zu putzen, da können wir uns in Zukunft schonmal auf etwas gefasst machen *lol*. Bis heute waren mir diese Rillen auch gar nicht aufgefallen!

Im Flur haben wir jetzt "Höhlenmalerei". Keine Ahnung wer das war. Hauptsache wir kriegen das irgendwie wieder wegradiert, da wir ja die Wände nur grundieren und streichen wollen ;)

Ich hatte heute eines unserer Hygrometer dabei. Die Luftfeuchtigkeit veränderte sich zwar, aber sie lag nach dem Lüften bei 70 - 74% im Wohnzimmer. Ich glaube ich lasse das Teil ab morgen einfach im Haus stehen, das wird doch bestimmt keiner mitnehmen und es ist auch nicht mehr das Neuste.

Keine Kommentare: