Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Sonntag, 30. Juni 2013

Netzwerkschrank

Unser Netzwerkschrank war ja etwas ungünstig positioniert (das hatten wir damals allerdings so besprochen, war also unser Fehler!). Als wir gestern ins Haus kamen und Sven sich alles live angesehen hat, stand fest, dass das so nicht bleiben kann!

Netzwerkschrank hing hinter Schaltschrank

Nachdem wir gestern im Baumarkt noch schnell einiges an Malzubehör gekauft und die Laubfangkörbe zurückgegeben hatten (die passen bei uns leider nicht, da unsere Dachrinnen durch die "Abflüsse" durchlaufen), ging's los.

Erst haben wir den Netzwerkschrank, die Schrauben und Dübel entfernt. Dann brauchten wir einen längeren "Schlitz". Sven hat diesen also nach rechts erweitert. Die alten Löcher wurden zugespachtelt und die Kabel so gut es ging mit Haftputz im neuen Schlitz befestigt.

Durch den Kabelstrang konnten wir den Netzwerkschrank jetzt zwar nur noch mit 3 Schrauben befestigen, aber der hält auch so bombenfest...

... und geht jetzt auch komplett auf! D. h. wenn wir später die Panel einsetzen und alle Kabel anschließen, kommen wir jetzt richtig gut ran. Und "die verschenkte Ecke" hinter dem Schalt- und Netzwerkschrank werden wir verkraften.

Der Bauherr freut sich und schon bald geht's mit der Netzwerkinstallation weiter!

1 Kommentar:

Unknown hat gesagt…

Hallo ihr Zwei,

das hat der Bauherr ja perfekt gemacht!!!!!
Sieht auch optisch jetzt viel besser aus und so geht wenigstens die Tür ganz auf.

Viel Spaß und gaaaanz viel Glück,bei Allem,was noch ansteht.....

Gruß Marion