Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Montag, 22. Juli 2013

Laminat verlegen Teil I + Kühlschrank

Mit schmerzenden Knochen sind wir heute Morgen wieder los. Erst noch schnell zum Baumarkt, denn irgendwie ist uns unser Cutter abhanden gekommen, und dann weiter zum Haus. Tatkräftige Unterstützung hatten wir heute glücklicherweise wieder von Lennert...

... der hier gerade die Dampfsperre im Schlafzimmer verteilt.

Danach die Trittschalldämmung...
(Die Folie da rechts blieb natürlich nicht so gewellt!)

... und das Laminat. Wenn es mal so einfach wäre und schnell gehen würde ;) Wir hatten leichte Startschwierigkeiten, haben dann noch ein paar gute Tipps vom Türenbauer erhalten und nachdem das Laminat dann endlich so wollte wie wir, konnten wir loslegen. Eine der Dielen direkt am Anfang mussten wir austauschen, die hatte einen großen Kratzer und zwei Abplatzungen. Danach ging es dann zum Glück ohne weitere Vorkommnisse weiter.

Das Schlafzimmer ist komplett fertig geworden. 

Auch wenn Sven abends nicht mehr so wirklich konnte und mochte habe ich noch die Trittschalldämmung im Arbeitszimmer ausgelegt und im vorderen Bereich zurechtgeschnitten, denn dort ist ja ein Winkel im Raum. Das war nicht wirklich spaßig, ist nun aber für morgen schonmal vorbereitet, so dass wir gleich mit dem Laminatlegen starten können. Die Zeit hängt uns im Nacken!

Das Laminat im Schlafzimmer haben wir auch gleich mit den Kartons, die von den Innentüren über waren, ausgelegt, da morgen die Lüftungsanlage endinstalliert wird und wir keine Kratzer auf dem neuen Boden haben wollen ;)

Neben dem Fliesentermin und dem Einbau der Innentüren wurde heute auch unser Kühlschrank geliefert. Abgeladen wurde er auf einer Palette vor dem Haus. Und wie reinkriegen? Panik! Erstmal die komplette Verpackung weg und dann panisch nach Hilfe beim Türenbauer gefragt, der uns glücklicherweise als vierte Person tatkräftig unterstützt hat. Zwischendurch dachten wir schon, dass das Teil gleich einen Abgang macht, aber es ist zum Glück alles gut gegangen und er passte sogar durch unsere schmale Haustür! Nun steht er da in der Küche und wartet auf seinen großen Auftritt am Freitag. Hatte ich schon erwähnt, dass die Küche am Freitag geliefert und montiert wird?! Unser Kühlschrank hat echt ein süßes Format. Ich dachte der wäre viel höher, aber die Größe ist echt optimal!

Keine Kommentare: