Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Mittwoch, 6. November 2013

Wir haben Telefon/Internet

Nach sage und schreibe DREI Monaten (das ist ein Vierteljahr!) haben wir endlich Telefon und Internet im Haus. Gestern war ein von der Telekom beauftragtes Unternehmen zu einem 5-minütigen Termin bei uns im Haus. Während dieses Termins wurde ein kurzer Blick auf unsere Fritzbox geworfen (sieht gut aus, die ist synchron) und kurz die Telefonleitung gemessen und schwupps war der Techniker wieder weg. Abends haben wir noch den Splitter angestöpselt und siehe da, wir sind an die Außenwelt angeschlossen! Hat ja nun auch lange genug gedauert.

Tipp für alle Bauherren: Wenn ihr in einem Dorf mit unter 4.000 Einwohnern baut (unser Ortsteil hat meine ich sogar unter 1.000 Einwohner!), dann geht am besten gleich zur Telekom. Denn dann erspart ihr euch wochenlanges Warten auf einen DSL Anschluss bei einem Fremdanbieter, den die Telekom aufgrund fehlender Ports nicht freischaltet. Jedenfalls war genau das bei uns der Fall!

PS: Auch wir sind von den Machenschaften der Telekom nicht begeistert, ABER bevor wir gar kein DSL haben, nehmen wir doch lieber diese Alternative und wechseln später zu einem anderen Anbieter.

Kommentare:

Anna - JuCheer testet hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch!!! :-)

wir wollen nächstes Jahr auf dem Dorf bauen, dort gibt es leider nicht mal DSL, müssen dann also LTE nehmen. Aber bis es soweit ist...kommt vielleich DSL :-)

LG Anna

wir-bauen-dann-mal.de hat gesagt…

Prima > "Hallo Welt..."

Das freut mich für Euch.

Sajung hat gesagt…

Super!
LG sabine

Anne Wolff hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch und willkommen in der modernen Welt *lach*! Bei uns war es genau andersrum - die Telekom hat es drei Monate lang nicht hinbekommen, uns Internet und Telefon zu ermöglichen (dann auch nur via Funk), dann haben wir bei der Telekom gekündigt und haben nun, 7 Wochen später, DSL durch EWE Tel. Und wir wohnen in einem Dorf mit 800 Einwohnern :-)
Liebe Grüße, Anne

Susi hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch, dass auch endlich dieses Problem erledigt ist. Hat wirklich lang genug gedauert...
Wir haben in einem "Dorf" mit 2000 Einwohnern gebaut und unser Anschluss wurde durch die Telekom verzögert, WEIL wir bei denen keinen Vertrag abschließen wollten. Mit Firmen, die mit solchen "Machenschaften" aufgrund ihrer Monopolstellung durchkommen, werde ich freiwillig keinen Vertrag machen.
Allerdings müssen wir mal abwarten, wie gut das mit 1&1 auf Dauer klappt. :-)
Weiterhin viel Spaß in Eurem Zuhause-Haus!
Lg Susi