Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Samstag, 21. Dezember 2013

Plissees für's Wohnzimmer

Unser "3/4 Nord" Wohnzimmerfenster ist bei der Planung damals etwas groß geraten (2,26 m x 1,70 m). Vom Ding her sind die "3/4 Fenster" (wie wir sie immer nennen, da die Brüstungshöhe nur knapp 50 cm beträgt) ziemlich genial, doch wenn so ein Fenster zur Straße hin liegt fühlt man sich schnell mal beobachtet. Okay, dazu muss ich jetzt nochmal sagen, dass wir in einem wirklich kleinen Ort wohnen und hier nicht viel los ist. Aber wenn die Leute abends von der Arbeit kommen, fahren sie direkt auf unser Wohnzimmerfenster zu, da unser Grundstück halt in einer Kurve liegt. Da sitze ich dann natürlich nicht gerne am Esstisch oder stehe im Wohnzimmer, wenn jeder hereinsehen kann. So war das hier immer der erste Außenrolladen, der abends geschlossen wurde ;) Doch das ist jetzt jedoch vorbei!

Wir hatten schon die ganze Zeit vor uns Plissees für das Fenster zu besorgen und da wir mit unseren Badezimmer- und Gäste-WC Plissees sehr zufrieden sind, habe ich die neuen Plissees wieder bei Handelsring.com bestellt. Eine Messanleitung gibt es auf deren Seite und die Plissees sind schnell bestellt. Diese werden dort nach euren Maßvorgaben angefertigt und sind somit für die eigenen Fenster maßgeschneidert. Und so teuer sind die auch gar nicht. Die Lieferung dauerte gerade mal ein paar Tage und letzten Sonntag hatten wir endlich Zeit die Plissees zu montieren.

Tadaa! Blickgeschützt und wunderschön *find*. Und wenn wir den schönen Ausblick nach rechts vermissen, dann ziehen wir die Plissees einfach wieder herunter! Mit den Plissees kann uns jetzt jedenfalls keiner mehr auf den Teller gucken, wenn wir mal später frühstücken oder an Weihnachten am Esstisch sitzen oder auch nur Geschenke einpacken ;)

Da unsere Fenster abgerundete Leisten haben, wir uns nicht sicher waren, ob die festgeschraubten Spannfüße ordentlich darauf sitzen würden und wir eigentlich eh keine Löcher in die Leisten bohren wollten, haben wir uns wieder für die Montage mit Klemmträgern entschieden. So empfinde ich das Fensterputzen auch um einiges leichter. Das Plissee sitzt jetzt nicht direkt "im Fenster" sondern vor dem Rahmen, so dass man es komplett hoch- oder herunterschieben und die Scheibe in einem Rutsch reinigen kann. An die Klemmträger und die Bänder, die über die Rahmen laufen, haben wir uns schon längst gewöhnt.

So sieht's jetzt von außen aus. Der Stoff ist glücklicherweise auch im Dunkeln blickdicht. Ich habe nur einmal kurz einen Schatten gesehen, als Sven dichter am Fenster entlang ging. Aber wir wollen uns ja auch nicht verstecken sondern einfach verhindern, dass man quer durch das Wohnzimmer in den "Garten" oder bis zum Esstisch gucken kann.

Und hier nochmal zusammen mit unserem Küchenfenster und dem "Igelhotel" rechts unten im Bild. Kostenpunkt für die beiden maßgeschneiderten Plissees ca. 177,00 Euro. Wir planen schon die Anschaffung der nächsten zwei Plissees, entweder für das 3/4 West Wohnzimmer- oder das Arbeitszimmerfenster. Mal sehen ;)

1 Kommentar:

Handelsring.com hat gesagt…

Hallo Franzi und Sven,

das sieht ja wirklich gut aus.Und mit den Hellen Plissees schafft ihr Sichtschutz ohne den Raum zu verdunkeln. Perfekt für eure Zwecke also.

Viel Freude an der neuen Fensterdeko
Euer Handelsring-Team