Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Sonntag, 30. Juni 2013

Update Dachboden + Lüftungsanlage 26 KW

Wir waren gestern natürlich auch neugierig, was sich in der letzten Woche auf dem Dachboden getan hat. Wenn ich alleine bin, dann gehe ich da ja nicht hoch, aber Sven hat gestern ein paar Fotos gemacht.

Wir haben jetzt Licht!

Und einen Lichtschalter sowie eine Steckdose direkt wenn man hochkommt. Und ähm, nee! So blöd sehe ich nicht immer aus, das Bild sollte nur in die Reihe der "doofen Dachbodenfotos von Franzi" passen ;)

Die Lüftungsrohre wurden weiter verlegt und eingepackt...

... und Schalldämpfer wurden installiert.

Ich kann übrigens auch ganz normal gucken ;)

Außerdem haben wir gestern noch die Umzugskartons bekommen. Diese bekamen wir sehr günstig von den Eltern/Schwiegereltern unserer neuen Hausnachbarn, die selbst gerade erst umgezogen sind. 

Nun haben wir also, zusätzlich zu dem hier eh schon herrschenden Chaos, 55 Umzugskartons im Wohnzimmer stehen, die nun darauf warten nach und nach gepackt zu werden.

Durch die laufende Heizungssanierung hier in der Mietwohnung sieht unser Wohnzimmer ja schon seit Monaten aus wie eine Rumpelkammer. Ab nächster Woche soll es nach wochenlangem Stillstand sanierungstechnisch mal weitergehen. Die neuen Heizkörper sollen installiert werden. War ja klar, dass wir das jetzt noch miterleben dürfen...

Unsere "wunderschöne" Magaghoni-Wohnwand hat ja nun bald das Zeitliche gesegnet und wird den Umzug nicht mitmachen. Ess- und Couchtisch werden ebenfalls ersetzt. Die Stühle werden wir evtl. schleifen und umlackieren. Unser neuer Couchtisch sowie der zugehörige Teppich stehen/liegen schon im Wohnzimmer bereit. Braucht zufällig noch jemand eine Riesen-Diddlmaus? Die haben wir günstig abzugeben ;)

Auch unser Briefkasten liegt schon im Wohnzimmer und wartet auf seine Installation. 100%ig zufrieden bin ich persönlich damit nicht, da die Vinylsticker nicht an allen Stellen superschön aufgeklebt wurden und der Briefkasten noch dazu zwei Dellen hat. ABER wir werden ihn trotzdem behalten und aufhängen. Witzig ist er ja und wir können ihn später immer nochmal austauschen!

Der wird doch richtig fetzen, wenn er erstmal da links neben der Haustür hängt :) Und mit diesem Foto, welches Samstagabend um halb zehn enstanden ist, verabschieden wir uns für diese Woche!

Zentralstaubsauger angeschlossen

Nachdem der Netzwerkschrank an seinem neuen Platz hing, ging es mit der Installation des Zentralstaubsaugers weiter.

Ich nenne ihn liebevoll "Globi" *kicher*, der Hersteller ist Globo Vac. Hier steht er schon im HWR und wartet darauf an die Wand zu kommen. Gar nicht so einfach, wenn die vorgesehenen Rohre nicht so ganz stimmig aus der Wand kommen. Wir sind halt keine Profis ;)

Mit einigem Tricksen haben wir es dann allerdings geschafft! Nun müssen wir jedoch ein weiteres flexibles Rohr für die Sockeleinkehrdüse in der Küche bestellen, aber das ist ja kein Thema. Sven hat die Kabel gestern sogar schon angeschlossen.

Und die Saugdose in der Diele haben wir auch schon installiert. Natürlich haben wir dann gleich den ersten Test gemacht und TADAAA! Der Zentralstaubsauger funktioniert und saugt! Die restlichen Putzdeckel habe ich gestern zwar schon freigelegt, die zugehörigen Saugdosen werden wir allerdings erst später installieren. 

Wir sind superfroh, dass wir das hinbekommen haben und hoffen, dass die anderen zwei Dosen sowie die Sockeleinkehrdüse in der Küche später auch so gut funktionieren.

Netzwerkschrank

Unser Netzwerkschrank war ja etwas ungünstig positioniert (das hatten wir damals allerdings so besprochen, war also unser Fehler!). Als wir gestern ins Haus kamen und Sven sich alles live angesehen hat, stand fest, dass das so nicht bleiben kann!

Netzwerkschrank hing hinter Schaltschrank

Nachdem wir gestern im Baumarkt noch schnell einiges an Malzubehör gekauft und die Laubfangkörbe zurückgegeben hatten (die passen bei uns leider nicht, da unsere Dachrinnen durch die "Abflüsse" durchlaufen), ging's los.

Erst haben wir den Netzwerkschrank, die Schrauben und Dübel entfernt. Dann brauchten wir einen längeren "Schlitz". Sven hat diesen also nach rechts erweitert. Die alten Löcher wurden zugespachtelt und die Kabel so gut es ging mit Haftputz im neuen Schlitz befestigt.

Durch den Kabelstrang konnten wir den Netzwerkschrank jetzt zwar nur noch mit 3 Schrauben befestigen, aber der hält auch so bombenfest...

... und geht jetzt auch komplett auf! D. h. wenn wir später die Panel einsetzen und alle Kabel anschließen, kommen wir jetzt richtig gut ran. Und "die verschenkte Ecke" hinter dem Schalt- und Netzwerkschrank werden wir verkraften.

Der Bauherr freut sich und schon bald geht's mit der Netzwerkinstallation weiter!

Laminat Teil II

Laminattechnisch haben wir uns WIRKLICH sehr schwer getan. Am 15.06.2013 hatten wir ja beschlossen, in Wohn- und Arbeitszimmer das OBI Laminat (Eiche - grau) zu verlegen und dieses auch gekauft. Am letzten Samstag (22.06.2013) waren wir dann noch einmal bei der Laminathalle in Glinde und haben unser Muster von dem Elesgo - Eiche Nordic Wellness Floor Laminat zurückgegeben. Wir sind noch einmal durch die Laminathalle gegangen und haben nach Laminat für das Schlaf- und Gästezimmer geguckt, sind aber nicht fündig geworden. Als wir gingen, schauten wir uns noch ein letztes Mal das Elesgo Laminat an und beschlossen, dass wir DOCH das teure Laminat für unser Wohnzimmer kaufen werden. Das OBI Laminat nehmen wir dann halt für Arbeits-, Schlaf- und Gästezimmer! Die 3 Kartons, die wir nun zu viel haben, können wir ja zurückgeben. Das hatten wir beim Kauf extra gefragt. Wenn die Kartons noch geschlossen sind, dann kann man sie zurückgeben. Perfekt!


So waren wir also gestern wieder bei der Laminathalle und haben nun das wunderschöne Elesgo Laminat (Kurzdiele) gekauft (im Bild ganz oben zu sehen). Mit 15,50 €/m² ist es natürlich nicht günstig, aber es sieht mit der umlaufenden V-Fuge einfach toll aus und wir waren ja von Anfang an darin verliebt!

Die Trittschalldämmung sowie die Dampfsperre haben wir gleich mitgekauft und holen alles Ende der 29. KW ab. Im www haben wir heute noch einen Laminatschneider und ein Zieheisen bestellt. Somit ist der Punkt Laminat nun fast vollständig abgehakt. Es fehlen noch die Übergangsschienen und die Profile, die im Terrassenfesterbereich verklebt werden, aber da müssen wir erstmal wieder Preise vergleichen und gucken welches Design uns gefällt ;)

Updates vom 28.06.2013

Natürlich war ich auch am Freitag nach der Arbeit zum Lüften beim Haus, ich konnte jedoch keinen großen Unterschied zu Donnerstag feststellen, deshalb habe ich bisher nichts geschrieben. Außerdem war ich nach dem Lüften noch mit meiner Mum bei IKEA verabredet und erst spät zu Hause ;) Wirklich fündig geworden bin ich aber nicht. Eigentlich wollte ich uns eine Küchenlampe kaufen und die Verlängerung für meinen Schreibtisch, aber dann habe ich gedacht, dass das auch noch warten kann bis wir eingezogen sind. Also gab's "nur" Servietten, Tischsets und sowas, alles Sachen die nicht so arg schwer beim Umzug sind.

Ein paar Bilder habe ich am Freitag natürlich noch gemacht. Z.B. habe ich mal unter die Heizung geschaut. Diese steht auf Gummifüßen, von daher mache ich mir jetzt keine Sorgen mehr, dass es zu lauten Übertragungsgeräuschen kommen könnte.

Ich habe gar nicht mehr bei MK nachgefragt, wie das mit den Fliesen später ist, da man uns aus dem Freundeskreis mitteilte, dass die Heizung normalerweise nicht auf Fliesen gestellt wird. Die Fliesen werden nachher wohl soweit es geht "unter die Verkleidung" gelegt, so dass es nicht mehr auffällt. Okay, dann glauben wir das jetzt einfach mal. Mal sehen wie das bei uns am Ende sein wird.

Außerdem ist mir am Freitag aufgefallen, dass der Trinkwasseranschluss erweitert wurde. Ob das am Donnerstag auch schon war kann ich nicht sagen, da ich in die Ecke gar nicht geguckt hatte *hüstel*. Fehlt jetzt also noch der Wasserzähler!

Und mir ist aufgefallen, dass die Luftauslässe der Lüftungsanlage jetzt von oben abgedichtet wurden. Wann das passiert ist, weiß ich leider auch nicht, aber wir sind froh, dass es gemacht wurde ;)

Und dann können wir mal gemeinsam in unsere Außeneinheit der Heizung luschern. Das ist mal ein großer Ventilator, der darin versteckt ist, was?!

Leider ist die Heizung am Freitag noch immer nicht angeschlossen gewesen. Langsam drängt die Zeit wirklich, da der Estrich noch aufgeheizt werden muss und wir nur noch wenige Wochen bis zum Einzug haben.

Donnerstag, 27. Juni 2013

Noch ein Monat!

Langsam kriegen wir Muffensausen. Genau heute in einem Monat wollen wir in unser Haus einziehen und es ist doch noch so einiges zu erledigen. Mit jedem Tag wird man nervöser.

Ich weiß, dass ich das Bild gestern schon gezeigt habe, aber uns war nicht aufgefallen, dass wir auf dem Dach jetzt noch eine zusätzliche Lüftungshaube haben! Svens Arbeitskollege hatte es auf dem Bild entdeckt und uns darauf hingewiesen. Jetzt sind wir gespannt wie es auf dem Dachboden aussieht. Das wird Sven dann am Samstag für uns alle auf Bildern festhalten, denn ich gehe da nicht hoch *bibber*.

 Heute habe ich auf den Außenfühler geachtet =)

Die Außeneinheit wurde angeschlossen.

Nachbars Kater war auch wieder mit von der Partie. Der ist ja sooo neugierig! Hier hat er sich gerade in einem unserer Sandhaufen gewälzt. Zwei Mal musste ich ihn heute beim Lüften aus dem Haus jagen. Das ist das erste Mal, dass er reingekommen ist. Sonst sitzt er immer brav vor der Tür ;)

Der HWR wird von Tag zu Tag voller. Und wo der Netzwerkschrank hier gerade wieder zu sehen ist: @Susi: Der Schrank geht schon noch auf, jedoch nicht vollständig. Wir überlegen, ob wir ihn evtl. weiter nach rechts hängen sollen, auch wenn das bedeutet, dass wir den Putz über die Wandlänge entfernen und die jetzt vorhandene Öffnung zuspachteln müssen, weil dort ein paar mehr Kabel aus der Wand kommen. Andererseits haben wir so mehr Platz für andere Dinge und man muss ja nicht ständig an den Netztwerkschrank ran. Wir werden das am Wochenende entscheiden. Sven kennt die Ist-Situation bisher ja noch nicht live.

Ich habe vorhin herausgefunden, dass der schwarze Kasten die Wärmepumpen-Sole-Befüllstation ist. Die bekommt später auch noch eine Abdeckung. Der ovale Behälter darüber ist der Sole-Ausgleichsbehälter. 

 Und dieses Ausdehnungsgefäß ist heute noch dazu gekommen.

Wenn ich mir vorstelle wie voll der HWR gewesen wäre, wenn wir noch diesen Mega-Pufferspeicher dazugenommen hätten *uff*. Wir haben ja so schon kaum noch Abstellmöglichkeiten. Wahnsinn, was diese Heizung für Technik mit sich bringt.

Vor allem ist es lustig, wenn man sich mal Werbebilder der Vaillant geoTHERM ansieht, auf denen man immer nur die schöne Heizung sieht, aber ohne all die dazugehörigen Installationen...

Mittwoch, 26. Juni 2013

LWWP - Außeneinheit steht

Schon von Weitem konnte ich sehen, dass heute die Außeneinheit der Luft Wasser Wärmepumpe aufgestellt wurde. Das ist wirklich ein dicker Klopper!

Die Außeneinheit hat tatsächlich auf das Fundament gepasst, das hätte ich nicht gedacht! Diese Ansicht ist leider etwas ungünstig.

Aus Norden geguckt steht die Außeneinheit mittig zwischen Hausecke und Küchenfenster. Schon irgendwie heftig, dass die Außeneinheit und das Küchenfensters fast gleich groß sind.
Da sehe ich doch gerade auf den Fotos, dass der Temperaturfühler heute auch angebracht wurde. Der kleine weiße Kasten da rechts über der Außeneinheit (im unteren Bild etwas vom Baum verdeckt). Das habe ich vor Ort mal wieder gar nicht wahrgenommen *hüstel*.

von links

Front

von rechts

Außerdem wurde heute die Klingel installiert. Wir haben uns schon die ganze Zeit über gewundert, warum das Kabel für die Klingel auf der linken Seite der Haustür herausguckt. Als uns das auffiel waren die Klinker allerdings schon dran und wir haben nichts gesagt. Ich kann mich auch wirklich nicht mehr daran erinnern, ob wir über die Lage des Klingelknopfes gesprochen hatten oder nicht. Es ist jedenfalls so, dass wenn man vor der Haustür steht, man einmal um das Seitenteil herumfassen muss, um bei uns zu klingeln. Aber man gewöhnt sich an alles und irgendwann werden wir auch mal ein Eingangspodest haben, dann ist das nicht mehr schlimm.

Ist die Klingel nicht "wunderschön"? *LOL* Die bleibt natürlich nicht dran, an diese Klingel könnte ich mich dann doch nicht gewöhnen! Wir haben uns schon eine Edelstahlklingel ausgesucht, auf die auch unser Nachname graviert wird. Da ich im gleichen Shop aber auch unsere Hausnummer bestellen möchte, die uns leider auch auf wiederholte Nachfrage noch nicht offiziell zugeteilt wurde (argh), muss das alles noch warten. Solange müssen wir halt mit der Standardklingel leben.

Hier mal die Klingel von innen. Natürlich musste ich gleich mal unseren Gong testen. Der ist noch sehr gewöhnungsbedürftig, aber ich glaube das ist normal, wenn man plötzlich einen anderen "Klingelton" hat als man gewohnt ist.

Bei meiner heutigen Runde ums Haus habe ich die Außensteckdose im Terrassenbereich entdeckt. Die ist ja schwarz! Sie fällt auf jeden Fall nicht so doll auf wie eine weiße und wir sind beide froh, dass es eine dunkle Steckdose geworden ist.

Hier wurde heute auch weitergearbeitet. Die Verschlussklappe des Verteilerkastens steht mittlerweile auch in der Diele, die hat aber irgendwie etwas abbekommen, denn da ist an der einen Seite der Lack gerissen und sie ist etwas zerbeult. Ich hoffe wir kriegen eine neue.

Meine schöne graue Wand wurde heute mit der Lüftungsanlage verziert und die Wand unter der Lüftungsanlage aufgestemmt. Die Frage ist, ob wir die geplante Spüle dort überhaupt noch installieren werden, denn da hat man ja den Kasten vor der Nase. Das werden wir erstmal ein paar Tage auf uns wirken lassen.

Unser HWR hat nun auch vier Löcher in der Decke. Dass das passieren wird war uns schon klar, aber ich habe momentan ein bisschen Panik, da all die Löcher auch wieder luftdicht abgedichtet werden müssen. Aber die Handwerker werden das schon richten, ist ja nicht das erste Mal, dass sie sowas installieren. In der Hinsicht ist Sven auch echt viel lockerer als ich, ich habe da immer sofort das große P in den Augen.

Während ich das Bild von unserer Heizung hier einstelle und euch freudestrahlend erzählen will, dass diese heute zum Teil auch schon angeschlossen wurde, frage ich mich gerade, wie die Fliesen denn jetzt noch unter der Heizung verlegt werden sollen. Öhm ja, ich glaube ich muss morgen mal telefonieren ;)

Neben der Heizung wurde noch so ein Kasten mit einem Dingen drauf installiert.

Die Heizung von innen.

Heute musste ich natürlich wieder in den Zählerschrank luschern und siehe da, es wurde wieder etwas hinzugefügt. Der Schaltschrank ist jetzt richtig voll. Wir haben übrigens zwei Stromzähler, weil die Heizung ihren eigenen Stromzähler hat.

Da heute die restlichen Schalterabdeckungen und Blenden angebracht wurden, war ich so frei und habe unsere Badezimmerbeleuchtung getestet. Schön :)

Wir sind ja keine Freunde von langen Schalterreihen, aber im Wohnzimmer neben der Terrassentür kamen wir nicht drum herum. Rollladen, Licht Esstischbreich, Terrassenbeleuchtung und Außensteckdose.

Hier habe ich noch das Wohnzimmer 3/4 Westfenster als Beispiel. Wir haben im Wohnzimmer und in der Küche nämlich jeweils Steckdosen in die Fensterlaibungen gesetzt, damit wir Strom für unsere Weihnachtsdeko haben. Gaaanz wichtig *grins*.

Dienstag, 25. Juni 2013

Es werde Licht!

Ich konnte den Feierabend gar nicht erwarten, weil ich neugierig war, was sich heute im Haus getan hat. Die Heizung wurde noch nicht installiert (jedenfalls stand kein "Kasten" vor dem Haus), aber die Küche sah wieder leerer aus.

Huch, was ist denn mit dem Putz um die Steckdose herum passiert? Und wieso ist die so schief? Na ja, da steht nachher ja eh der Geschirrspüler davor ;) Hm, da hängt ja eine Glühbirne und der Schalter ist auch komplett. Ich bin natürlich erstmal in den HWR gerannt und habe im Schaltschrank geguckt, ob wir einen Stromzähler haben. Oh, da hängt ja einer. Schnell wieder in die Küche...

Knips. Wir haben Licht - strahl! Dass man sich darüber so freuen *hihi*.

Im HWR leuchtet es auch.

Heute waren bereits alle Steckdosen und Schalter installiert, es fehlen nur noch einige Schalter-/Blenden.

Im Verteilerkasten für die Fußbodenheizung hat sich heute auch etwas getan.

Nachdem ich mich erstmal aufgeregt habe, dass wir vom Wohnzimmer kommend keinen Schalter für den Flur/Dielenbereich haben, fiel mir auf, dass der Schalter, der links neben mir war, nicht für die Küche sondern eben für den Flur/Dielenbereich ist. Ist ja schon sooo lange her, dass wir die Elektroplanung gemacht haben *hüstel*.

Im Bad wurden heute auch die Strahler installiert. Eigentlich war es etwas anders besprochen (1 über der Dusche und 3 über der Badewanne)...

... aber so ist es auch gar nicht so schlecht. Da brauchen wir erstmal keine Badlampe zu kaufen, denn unser neuer Badspiegel ist ja ohne Beleuchtung und wir haben bisher eh noch nicht die richtige Lampe finden können. Nur ärgerlich, dass hier versehentlich an der verkehrten Stelle und wohl in den Dachbalken gebohrt wurde *kreisch*. Aber sowas kann ja mal passieren, wir müssen jetzt nur mal schauen, dass wir das wieder luftdicht abgedichtet kriegen. Da vor dem Bad die Schalterabdeckungen noch fehlen, habe ich das Licht hier lieber noch nicht getestet.

Unsere Steckdosen im Arbeitszimmer, jedenfalls ein Teil davon! Die hier sind für unsere Schreibtische gedacht, die ja im Haus auch wieder als T aufgestellt werden. Hier ist gut zu erkennen, dass die Netzwerkdosen Eigenleistung sind ;)

Im Wohnzimmer wurde beim 3/4 Nordfenster wohl auch nochmal etwas nachgebessert. Auf die Schalter für die Außenrollläden habe ich übrigens nicht gedrückt.

Hier das 3/4 Westfenster, das auf beiden Seiten einen Schalter hat *lol*. Das fanden wir an unserer Planung etwas unglücklich, aber ich find's jetzt gar nicht mehr so wild. Links ist der Schalter für den Rollladen und rechts der Lichtschalter für den Couchbereich, damit man nicht immer durch den ganzen Raum rennen muss, wenn man auf der Couch sitzend mal kurz Licht braucht.

Außen wurden heute die Halogenstrahler installiert.

Wir finden es total schön *schwärm*. Die Außenbeleuchtung ist auch getrennt schaltbar, habe ich heute festgestellt. Ein Schalter ist für die Lampen unter den Dachüberständen und ein weiterer für die Lampen unter dem Vordach. Echt super, denn so müssen wir abends nicht immer die volle Beleuchtung anhaben. Und wir haben letztens noch überlegt, dass es ja schlau gewesen wäre es so zu machen. Manchmal denken andere auch für einen mit *freu*.