Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Freitag, 27. September 2013

Noch mehr Einrichtung

In den letzten Wochen/Tagen haben wir bei uns im Haus natürlich weitergemacht und einige Lampen installiert, Regale angebracht und Kartons geleert. Da ich nicht zig einzelne Beiträge schreiben wollte, habe ich erstmal ein paar Bilder gesammelt. Diese zeige ich euch heute!

Wandlampe (Esstisch)

Also einen neuen Esstisch haben wir noch nicht gekauft, aber dafür die Lampe für den späteren Essbereich. Das war sogar die erste Lampe, die wir für unser Haus gekauft haben und zwar noch während der Trocknungsphase im August. Wir finden sie beide total klasse und sie passt perfekt an die Wand. Wir haben uns gegen einen Deckenauslass entschieden, da wir unseren Esstisch mal längs und mal quer hinstellen und evtl. auch mal von der Wand abziehen werden, wenn mehrere Gäste da sind, so dass Hängelampen total unpraktisch gewesen wären. Die DVD Regale, der schwarze Tisch und der Dekokamin müssen natürlich weg wenn wir uns endlich mal für einen Esstisch entschieden haben ;)

Im Schlafzimmer haben wir letztes Wochenende auch endlich unseren Betthimmel angebracht. Das war vorher so kahl und ist jetzt so gemütlich! Die beiden Nachttischlampen haben wir uns letztens beim Möbelschweden passend zu unserer neuen Schlafzimmerlampe gekauft. 

Beim Aldi gab es neulich Außenlampen zu kaufen und da haben wir doch gleich mal zugeschlagen und uns eine Lampe für die Terrasse ausgesucht! Hier einmal schräg aus dem Schlafzimmer geluschert ;)

Und so sieht sie in Aktion aus. Sven hat sie gestern erst installiert. Den Test hat sie auch abends bestanden, denn sie leuchtet genau den überdachten Bereich unserer Terrasse aus. Wir freuen uns!

In Diele und Flur haben wir unsere alten Lampen aus der Wohnung wieder angehängt. Die sind gelb/orange und passen auch im Haus noch zur Wandfarbe. Es ist wirklich Zeit für eine neue Garderobe, aber dafür müssen Diele und Flur erstmal noch renoviert werden.

Flur

Hier soll nach der Wasserschadenbeseitigung dann mal der Dekokamin (rechts) stehen. Mal sehen, ob er sich da gut macht und ob wir dann auch daran vorbei in den Flur kommen. Jedenfalls ist es erstmal so geplant.

Habt ihr den Elch gesehen? Der hängt bei uns über der Schlafzimmertür ;)

Und hiermit beweisen wir, dass wir in der letzten Woche wirklich fleißig waren. Unser Wohnzimmer ist ohne die störenden Kartons SO groß!

Auch Yoshi hat eine neue Lampe bekommen. Glücklicherweise konnte ich im www genau die gleiche Lampe ergattern, die wir all die Jahre zuvor auch schon hatten (E27 Fassungen). In neu und dieses Mal sogar in weiß! Die Rückwand hatte ich bereits vor einigen Tagen an das Aquaterrarium geklebt, das war ein Krampf ;)

Ein Klofoto muss ich euch jetzt auch noch zeigen ;) Wir haben nämlich beschlossen das kleine Regal mit den Körben doch im Bad aufzuhängen! Nun brauche ich aber noch einen Seestern und irgendetwas Drittes zum Hinhängen. Das süße rosafarbene Seepferdchen und die hellblaue Schildkröte habe ich geschenkt bekommen *freu*, wenn die nicht gut ins Bad passen.

Im Gäste-WC haben wir zwar den Unterschrank und den Spiegel noch nicht angehängt, dafür gibt es seit einer Weile schöne Edelstahlhaken für Gäste- und Handtücher - ebenfalls im Bad! Wir haben uns für Klebehaken von Tesa entschieden. Die sehen echt chic aus, man muss sich aber daran gewöhnen, dass man die Handtücher beim Händeabtrocknen immer sofort in der Hand hat und diese nicht hängenbleiben. Gewöhnungssache!

Auch in unser Arbeitszimmer haben wir noch weitere Stunden investiert und mittlerweile habe ich auch die erste Grußkarte dort gestaltet.

Hereinspaziert in meine kreative Welt!

Meine Arbeitszimmerseite ;)

Mein Blick in Richtung Svens Arbeitszimmerseite.

rechte Zimmerseite

Svens Seite muss natürlich noch optimiert werden und auch die rechte Seite ist noch immer nicht ganz nach meinem Geschmack, aber ich brauche erstmal Zeit und Lust um meine Schubladenboxen alle weiß zu streichen. Noch dazu bin ich mir gar nicht sicher mit welcher Farbe ich das am besten mache, nicht dass mir die Schubladen ständig zukleben ;)

Jetzt haben wir glücklicherweise eine Woche Urlaub, die wir neben Hauseinrichtung hoffentlich auch zum Relaxen nutzen werden. Und danach erzähle ich euch dann mal die Story über unseren Telefonanschluss, den wir bisher immer noch nicht haben!

Heizung, Lüftung und Geräusche

Gestern war ein Monteur der Firma TP bei uns und hat unsere kleine Liste von Punkten abgearbeitet. Die Fußbodenheizung in Bad und 2. Hälfte Wohnzimmer funktioniert wieder. Glücklicherweise waren nur die Heizkreise im Heizkreisverteiler ausgestellt. Beim Aufräumen und Saubermachen des HWR fiel uns dann letztes Wochenende auf, dass schon wieder Wasser von den Heizungsrohren tropft. Die Rohre wurden gestern noch einmal nachgedämmt, damit kein Schwitzwasser mehr entsteht. Die etwas hochstehende Lüftungshaube der WC Entlüftung auf dem Dach wurde gerichtet. Die Lüftungsanlage hat nun zwei weitere Schalldämpfer erhalten. Der für das Gästezimmer wird bestellt und nachträglich installiert. Dort rauscht die Lüftungsanlage aber auch gewaltig.

Im Allgemeinen sind wir mit unserer Vaillant Lüftungsanlage nicht 100%ig zufrieden. Die ist im Normalmodus ganz schön zu hören und es zieht! Deshalb läuft sie, jedenfalls wenn wir zu Hause sind, weiterhin im Nachtbetrieb. Dann hört man sie gar nicht! Und wenn wir nicht da sind läuft sie halt im Normalmodus. Den Partymodus möchte man wirklich nur selten nutzen müssen *hihi*.

Aber auch die Heizung ist richtig laut wenn sie loslegt. Wie ein Kühlschrank... Na ja, irgendwie ist sie das ja auch - nur verkehrt herum ;) An dieses Geräusch haben wir uns allerdings schon gewöhnt und es ist ja auch nicht durchgängig zu hören. Zum Glück können wir die Tür zum HWR ja auch schließen. 

Der Kühlschrank rattert ja auch immer mal wieder los, wenn er die Eiswürfel auswirft. 

An all diese Geräusche mussten wir uns anfangs ziemlich gewöhnen ;) Dafür haben wir keine nervigen Nachbarn mehr, die man auf Schritt und Tritt hören kann und das genießen wir wirklich sehr in/an unserem Haus!

Montag, 23. September 2013

Kleine Updates

Am Freitag kamen noch einmal die Dachdecker vorbei, um sich die Dachziegel anzusehen und "zu befestigen". Fest waren sie alle, aber an den Rändern sahen einige heruntergerutscht aus. Das wurde zum Glück behoben.

Unser Häuschen lugt hinter den Kastanienbäumen hervor ;) Gegenüber ging es noch nicht weiter, da liegt bisher weiterhin nur eine Bodenplatte. Mal sehen, wann das Haus kommt.

Das Bauschild wurde nun von MK entfernt.

Und der Durchbruch des Kabels durch die Wand abgedichtet. Das Loch wurde gleich mit zugeschüttet, schön!

Weitergehen tut's am Donnerstag, denn da kommt TP noch einmal, um sich um die Fußbodenheizung im Bad und die Lüftungsgeräusche zu kümmern.

Und was der Bauherr am Wochenende alles sieht, wenn er sich langsam zu Ende einrichtet...

Suchbild: Wo ist hier der Fehler?

Mittwoch, 18. September 2013

Der letzte Schliff

Auch hausbautechnisch gehen wir langsam in die letzte Runde. Gestern wurde wieder fleißig gearbeitet und nun ist das leidige Thema Fenster sozusagen abgeschlossen.

Die Fenster wurden von außen mit besandeten Acrylfugen abgedichtet.

Die hässlichen silbernen Aluleisten sind dank einer Verblendung jetzt nicht mehr zu sehen. Außerdem sollen die Leisten den Rolladenkästen mehr Stabilität verleihen und sie "in Position" halten. Die falsch gesetzen Kompribänder wurden entfernt. Durch diese drückten sich die Rolladenkästen nämlich in Richtung Rolladenpanzer.

Haus- und Terrassentüren wurden im Sockelbereich ebenfalls von außen abgedichtet.

Und da unser Haus von außen jetzt (bis auf die noch ausstehenden Schönheitsreparaturen) fertig ist, haben wir gestern auch mal die Folie vom Türgriff innen und außen entfernt.

Schön sieht's aus! Am Wochenende wollen wir uns dann auch endlich mal der Hausnummer und unserer Klingel widmen!

Das Arbeitszimmer

Normalerweise ist das Arbeitszimmer unser wichtigster Raum. Das war es zumindet jahrelang. Mittlerweile sind wir ja schon daran gewöhnt, dass wir nur ein Schlafzimmer und ein Wohnzimmer haben, aber gestern war es endlich soweit. Nachdem Sven mit mir Montagabend noch schnell meine beiden Regale an die richtige Stelle gehievt hat, konnte ich loslegen! So sah es noch vor Kurzem aus.

Wir haben das alte Eckregal und die alte Kommode erstmal wieder mit ins Arbeitszimmer genommen. Die alten Bücherregale sind im Gästezimmer gelandet. Eigentlich ist geplant die Kommode beizeiten zu ersetzen und evtl. ein Expeditregal anzuschaffen, Platz hätten wir ja noch. Mal sehen!

Auch meine Stempelschubladen mag ich nicht mehr wirklich leiden, ich liebäugel ja schon mit neuen Schränken *höhö*. Aber erstmal stehen sie nun gleich rechts neben der Tür und beinhalten meine Schätze!

Hihihi, hier hat die Bombe eingeschlagen! ABER ich habe fast alle Kartons ausgeräumt!

Meine weißen Regale sind wieder befüllt.

Und auch die anderen beiden Regale hängen wieder.

Ich war gestern total erschlagen! Monatelang waren wir ja eher spärlich eingerichtet. Die weißen Hängeregale mussten wir aufgrund der Heizungssanierung in der Wohnung ja schon vor Ewigkeiten abnehmen! Als gestern alles wieder stand war ich reizüberflutet und hätte fast alles wieder in den Karton gepackt! Ich hoffe ich gewöhne mich bald an den Anblick und vor allem an die neue Anordnung auf meinem Schreibtisch. Der wird übrigens noch eine Verlängerung nach links erhalten! Man kann ja nie genug Stempelplatz haben ;) Und für alle die hiermit gerade so gar nichts anfangen können - schaut mal hier vorbei und scrollt ein wenig nach hinten (Juni und früher)!

Gemütlich wird es auch im Wohnzimmer

Am Montag habe ich mich an unser Wohnzimmer gewagt. Es mussten ja noch jede Menge Kartons ausgepackt und Schränke gefüllt werden! Man, wir haben wirklich viel Kram! Und so vieles passt überhaupt nicht mehr zu unseren neuen Möbeln/Farben. In der Wohnung hatten wir Vanille und Papaya und dementsprechend war vieles Orange/Gelb. Das passt heute überhaupt nicht mehr in unser Farbkonzept. In der Wohnung hatten wir die alten dunklen Möbel und richtig viel Deko, um davon abzulenken. Jetzt haben wir die schönen hellen Möbel, die gar nicht so viel Deko brauchen *find*.

Ich habe trotzdem noch genug aus unseren Kartons herausgefischt. Und jaaaa, Elche mögen wir immer noch. Fest steht jetzt auf jeden Fall, dass neue Deko definitiv einen hellen Farbton haben wird! Das passt einfach am besten zu den Möbeln!

Die neue Tischdecke ist eigentlich ein Geschirrtuch, aber auf dem Tisch macht es sich doch viel besser ;)

Oh, hallo Yoshi! Die restlichen Kartons (1x Flur, 1x Schlafzimmer, 1x Altpapier und 1x Dachbodenkrams) verschwinden hoffentlich auch in den nächsten Tagen aus dem Wohnzimmer! Die beiden Schubladentürme gehören ins Arbeitszimmer, wo sie im Laufe der Woche bestimmt auch noch hinwandern werden!

Beim Auspacken musste ich leider feststellen, dass sich alle größeren Kerzen (Eier, Kugeln, Schneebälle, etc.) durch die Trocknung "verabschiedet" haben *schnief*. Wenigstens die Teelichter sind noch okay, auch wenn man ihnen ansieht, dass sie schonmal angeschmolzen waren. Ihr wollt eine Kostprobe? Okay!

*lölchen*

Gemütlich wird es im Bad

... langsam aber sicher bei uns! Die letzten Tage hatten wir einen richtigen Durchhänger. Sven war letzte Woche krank und ich am Ende meiner Kräfte angekommen. Glücklicherweise hat mein Chef mich zwei Tage nach Hause geschickt, um mal wieder zu mir selbst zu finden. Einerseits ganz schön peinlich, aber nach all den Wochen der Strapazen war das dringend nötig, ich dachte letzte Woche echt ich müsste ausflippen. Mir war einfach alles zu viel *brrr*. Nun habe ich aber zwei Tage wieder Kraft getankt und siehe da, ich habe auch wieder Lust auf unser Haus. Das war in den letzten Wochen ja eher so eine Hassliebe, auch wenn das doof klingt.

Am letzten Freitag und Samstag haben wir uns um unser Badezimmer gekümmert. Nach kleinen anfänglichen Schwierigkeiten hingen dann auch der Hängeschrank und der Spiegel an ihren Plätzen. Leider ist der Unterschrank nicht von der Trocknung verschont geblieben. Während der "heißen Phase" stand der Hängeschrank ja auf dem Unterschrank und an genau dieser Stelle ist die Ablagefläche nun verfärbt. Wer kann denn bitte wissen, dass so etwas passieren kann? Also: MERKEN!

Badmöbel

Badewanne

Hier wartet noch ein wenig Arbeit auf uns. Ich bin mir aber noch nicht 100%ig sicher, ob ich das Regal, welches zurzeit noch auf der Ablage steht, auch wirklich dort hinhängen möchte. Evtl. würde sich dort auch ein Bild gut machen?! Der Hocker neben dem WC soll beizeiten auch noch durch ein passendes Möbelstück ersetzt werden ;) Eine Lampe für "über dem Spiegel" werden wir hoffentlich auch noch finden. Bisher hat uns keine so wirklich gefallen. Und irgendwann werde ich hoffentlich auch noch den richtigen Platz für mein Haarhandtuch (Duschhandtuchgröße) finden, denn der Handtuchheizkörper ist bereits mit unseren beiden Badehandtüchern belegt ;) Hach, das sieht immer so schön schluderig aus... warum haben wir das Teil genommen? Aber praktisch ist es ja!

Freitag, 13. September 2013

Yoshi wohnt wieder bei uns

Gestern Abend war es endlich soweit, wir haben unseren Yoshi wieder nach Hause geholt. Nachdem die gröbsten Arbeiten erstmal durch sind, wollten wir unsere Schildkröte natürlich unbedingt wieder bei uns haben. Ganze 6 Wochen war er durch den Wasserschaden ausquartiert :( Meine Schwiegereltern haben sich in der Zeit aber gut um ihn gekümmert. Vielen Dank noch einmal!

Gestern dann große Freude, als er wieder in sein neues großes Becken durfte. Da durfte dann auch um halb elf abends nochmal die "Sonne" für ihn scheinen ;)

Schnell hatte er sich wieder eingewöhnt und kam sogar raus. Normalerweise braucht er immer eine Weile, aber dieses Mal war er wohl einfach froh auch wieder zu Hause wohnen zu dürfen. Am Wochenende bekommt er dann auch noch die Rückwand ans Aquaterrarium, dann wird das Ganze wieder so richtig gemütlich für ihn.

Donnerstag, 12. September 2013

Nachträgliche Kosten

Heute konnten wir endlich ein leidiges Thema mit dem Wasserbeschaffungsverband Elbmarsch klären. Aber mal von Anfang an: Am 28.08.2013 lernten wir den Vorvoreigentümer unseres Grundstücks zufällig kennen. Dieser verkaufte ja auch die zwei gegenüberliegenden Grundstücke. Wir kamen ins Gespräch (Grundstück, Erdhaufen, Wasserschaden) und ganz zum Schluss meinte er, dass wir noch Post vom Wasserbeschaffungsverband erhalten würden, da der Baukostenzuschuss uns einfach angerechnet wurde. Wir wussten im ersten Moment überhaupt nicht was der Baukostenzuschuss überhaupt ist. Später fiel mir dann ein, dass wir eine Summe vom WBV erstattet bekommen hatten, da der Trinkwasseranschluss bereits auf unserem Grundstück lag. Schnell in die Unterlagen geguckt - aha! Baukostenzuschuss nennt sich das. 

Schon einige Tage später hatten wir besagtes Schreiben im Briefkasten. Die Summe in Höhe von 1.926,00 Euro wurde erneut von uns abgefordert, da der Vorvoreigentümer seinen Baukostenzuschuss nicht abtreten sondern auf das vierte Grundstück, welches gerade verkauft wurde, umschreiben lassen will. Unsere erste Reaktion: Was haben wir bitte mit dem Vorvoreigentümer zu tun? Der Trinkwasseranschluss lag bereits auf dem Grundstück, den haben wir von Frau D. mitgekauft. Außerdem hatten wir mit dem WBV ja geklärt, dass wir den alten stillgelegten Trinkwasseranschluss nutzen dürfen. Dies hatte jedoch zur Folge, dass der Anschluss des Hauses nicht 630 Euro sondern 1.475 Euro kostete, da der alte Anschluss noch reduziert, gespült und wieder geöffnet werden musste und zudem (wie ich heute erfahren habe) nicht nur 6m sondern 13m Rohr benötigte. Auf keinen Fall wollten wir jetzt auf den zusätzlichen Kosten sitzenbleiben, da man uns ja falsch beraten hat! Immerhin wurde uns der Betrag ja auch erstattet, da mussten wir davon ausgehen, dass das alles seine Richtigkeit hatte. Auf unser Schreiben erhielten wir schnell eine neue Antwort, dass wir den Betrag trotzdem zahlen müssen. Der Baukostenzuschuss hat nichts mit der Herstellung des Anschlusses zu tun sondern falle für jedes Haus an. Nerv!

Wir waren schon soweit zum Anwalt zu gehen. Ich habe heute jedoch erstmal das persönliche Gespräch gesucht. Eigentlich wollte ich nur einen Termin absprechen, hatte dann aber gleich den richtigen Sachbearbeiter am Telefon. Erst wollte er mit mir diskutieren, aber nach alledem was wir in den letzten Wochen durchgemacht haben, lasse ich nicht mehr auf mir herumtrampeln! Er hatte nicht verstanden wodurch uns Mehrkosten entstanden sein sollen, aber nachdem wir noch einmal alles durchgegangen waren, auch die Anlagen meines Schreibens, war er schnell dazu bereit sich der Sache anzunehmen.

Letztendlich sind wir nun so verblieben, dass wir die Differenzssumme zahlen. D. h. Baukostenzuschuss abzgl. Mehrkosten, die uns für die Nutzung des alten Anschlusses entstanden sind. So riiichtig glücklich sind wir natürlich nicht darüber, dass wir jetzt noch einmal 1.000 Euro zahlen müssen, aber wir sind wirklich froh, dass wir uns friedlich einigen konnten!

Mittwoch, 11. September 2013

Die Lüftungsanlage läuft

Gestern war auch der Vaillant Kundendienst bei uns, um die Lütungsanlage in Betrieb zu nehmen. Versuch Nr. 4 und endlich gab es das Go! Die Anlage läuft nun also! Wir haben sie jedoch zurzeit im Nachtmodus laufen, da die Auslässe im Wohnzimmer vor der Terrassentür bei Normalbetrieb ziemlich laut rauschen. Das muss sich nochmal jemand ansehen. Es ist nämlich total nervig, wenn man auf der Couch sitzt und von rechts so einseitig beschallt wird ;)

Der Rollladen geht wieder

Gestern waren die Monteure der Firma MFT bei uns und haben den Rollladen im Wohnzimmer instandgesetzt. Am Ende wurde der Schalter demontiert, ein Gerät dazwischengeklemmt und der Rollladen resettet. Wie es nun passieren konnte, dass er sich nicht mehr komplett aufwickelte, weiß irgendwie keiner. Die Rollläden sollen lt. Aussage der Monteure wartungsfrei und so gut wie unkaputtbar sein. Ich hoffe wir haben da kein Montagsmodell erwischt, das alle paar Wochen resettet werden muss. Immer positiv denken!

Montag, 9. September 2013

Der Rollladen will nicht mehr

Da wir zurzeit ja leider vom Pech verfolgt werden, fehlte das hier noch in unserer Liste. Seit letzter Woche Mittwoch will der Außenrollladen des 3/4 Nord Wohnzimmerfensters nicht mehr so wie er sollte. Er wickelt sich einfach nicht mehr ganz auf. Runterfahren lässt er sich noch, jedoch stoppen wir ihn manuell wenn er unten angekommen ist, damit er nicht versucht sich weiter abzurollen und nachher kaputtgeht.

Firma MFT hatte bis heute eine Frist gesetzt bekommen, um den Fehler zu beheben. Irgendwie standen die Monteure dann wohl heute Morgen bei uns vor der Tür. Es wurde jedoch verpasst einen Termin mit uns abzustimmen. Natürlich waren wir nicht zu Hause.

Nun soll das Problem morgen früh angegangen werden. Wir hoffen, dass es sich schnell beheben lässt, denn gerade dieser Rollladen ist abends sehr praktisch um nicht auf "dem Präsentierteller" zu sitzen.

Es wird langsam wohnlich

Nachdem wir den halben Samstag unterwegs waren, haben wir den Abend genutzt, um den Hängeschrank unserer Wohnwand zusammen zu bauen und aufzuhängen.

Auf die Beleuchtung haben wir mal gekonnt verzichtet, denn wir möchten kein schwarzes Kabel unter dem Schrank über die Wand nach unten laufen haben. Das noch zu sehende Kabel ist für einen Lautsprecher gedacht. Es wird hoffentlich noch im Laufe dieser Woche "verschwinden".

Sonntag haben wir dann im Wohnzimmer klar schiff gemacht. Nicht zuletzt weil wir Kaffeebesuch erwartet haben ;) So sieht's jetzt also bei uns im Wohnzimmer aus.

Die Wohnwand ist nun auch vollständig. Die Schränke sind allerdings alle noch leer...

... der Inhalt steht nämlich hier ;)

Blick vom Wohnzimmer"flur" in die Diele

In der Diele stehen jetzt auch erstmal wieder Kommode und Schuhschrank. Sieht auf jeden Fall viel wohnlicher aus als ganz ohne Möbel! Demnächst müssen wir uns dann mal nach einer ordentlichen Garderobe umschauen.

 
Im Gäste-WC warten bereits Spiegel und Unterschrank darauf angebracht zu werden.

Irgendwie sind die Wochenenden immer viel zu kurz, um das zu schaffen, was wir noch zu erledigen haben *schnief*. ABER ein Anfang ist gemacht und wir haben nun endlich ein gemütliches Wohnzimmer. Die Kartons muss man sich einfach wegdenken. Und unseren Yoshi holen wir diese Woche auch endlich nach Hause!

Freitag, 6. September 2013

Wir haben wieder eine Dusche

Seit gestern haben wir wieder eine Dusche! Wir sind uns allerdings noch nicht sicher wann wir sie benutzen dürfen, die Fliesen wurden ja erst gestern verfugt. Aber da wir eh noch mit dem Fliesenleger sprechen müssen, werden wir das noch erfragen.

Tadaaa - unsere neue Dusche!

Leider ist die neue - jetzt graue - damals pergamonfarbene - Silikon- oder Acrylfuge (für mich ist das alles Silikon!) total breit geworden *heul*.

Auf dem Bild kommt es gar nicht so schlimm rüber, aber wenn man sich mal die Fuge vorn ansieht und im Vergleich dazu die in der Dusche, ist das fürchterlich. Außerdem ist die Duschwanne vorne abgerundet und durch die Fuge hinten eckig. Das ist auch der Grund warum wir nochmal mit dem Fliesenleger sprechen müssen. Ich möchte das bitte wieder schön haben. Schlimm genug, dass wir uns nun auf eine graue Fuge geeinigt haben, ich hätte so gern wieder Pergamon gehabt, aber grau soll pflegeleichter sein. Na ja, ich hoffe wir werden uns hier einig. Mit Abschluss dieser Arbeiten ist der Wasserschaden jetzt - bis auf die Malerarbeiten und Befestigung der Türzargen - soweit abgeschlossen.