Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Montag, 3. März 2014

2 Fliesen ausgetauscht

Wir haben im Bad ja eine Bank unter dem Fenster stehen. Als ich eines Tages so auf dem WC sitze sehe ich eine schwarze Linie auf der Fliese die hinter der Bank hervorlugt. Als ich mir die Fliese(n) dann genauer ansah musste ich feststellen, dass sie gerissen sind.

Das war ja irgendwie wieder typisch und ich war sogleich in heller Aufregung und Panik. Man ist gerade fertig und schon ist wieder etwas kaputt. Das macht mich langsam wirklich fertig!

Unser Haus hat sich im letzten halben Jahr ganz schön gesetzt. Gut, das ist ja normal, aber dass dadurch gleich die Fliesen an der Wand reißen ist schon heftig. Sobald wir diesen Mangel MK gemeldet hatten, kontaktierte uns der Fliesenleger und es wurde ein Termin zum Fliesenaustausch vereinbart. Eigentlich für den 07.03.14. Am Freitag bekam Sven dann aber einen Anruf, ob sie nicht auch schon am Samstag kommen könnten. Öhm ja, das hat zwar unsere Tagesplanung etwas durcheinander gebracht, aber so haben wir das jetzt schon hinter uns.

Die beiden Fliesen wurden dann wie gesagt am Samstag ausgetauscht. Das muss eine richtig doofe Arbeit gewesen sein, denn die alten Fliesen sitzen sehr fest und die restlichen Fliesen durften nicht beschädigt werden. Die Bodenfliesen gibt es nicht mehr und von den Wandfliesen hatten wir nur noch 4 - jetzt 2.

Dazu kam das Problem, dass wir die ganze Zeit gedacht haben unsere Wandfugen wären in der Farbe Pergamon verfugt, aber als die neuen Fliesen (und auch alte Fugen damit ausgebessert wurden) wirkte das total weiß gegen die vorhandenen Fugen. Also wurde jetzt ein Grauton verwendet. Der trifft den alten Ton zwar nicht ganz genau, aber besser als der Helle. Ist natürlich echt Mist, dass mittlerweile schon zwei Fliesenleger nicht mehr da sind, die bei uns gearbeitet haben und über die Farben evtl. noch Bescheid wissen.

So sieht es jetzt aus. War was?

Auf dem Bild aus der Dusche kann man das Fugendesaster besser erkennen. Erst wurde am Samstag wieder mit der verkehrten Farbe aufgefüllt. Als wir dann anmerkten, dass es sich bei den vorhandenen Fugen nicht um die gleiche Farbe handeln kann, da die neuen schon wieder viel heller trockneten, wurde dann mit dem hellen Grauton noch einmal rübergewischt.

Ich ärgere mich wirklich, dass ich damals überhaupt angemerkt habe, dass einige Fugen in der Dusche nicht komplett verfugt sind. Die hatten so leichte Dellen. Jetzt haben wir mehrfarbige Fugen. Da waren die Dellen das kleinere Übel. Wirklich zufriedenstellend ist das nicht, vor allem weil man zwei der Fugen beim Duschen ständig vor der Nase hat :( Na ja, vielleicht wäscht sich das ja noch zurecht.

Am 10.03.2014 haben wir uns Urlaub genommen und uns mit Herrn Keller verabredet, um die letzten Punkte von unserer Liste zu besprechen. Die Schlussrechnung haben wir ja bereits einen Tag vor Weihnachten erhalten. Es gibt aber halt noch einige Dinge zu klären und dann würden wir das ganze Bauvorhaben auch gerne offiziell abschließen. So mit Abnahme und Überreichung der Unterlagen. Uns liegen bisher nämlich nur die Unterlagen von TP vor. Und danach ist dann die Schlussrechnung auch offiziell zur Zahlung fällig.

1 Kommentar:

Zimtkätzchen und Zuckerschnecke hat gesagt…

Zum Glück hattet ihr noch Fliesen!! Und die Fugen... mach am Besten die Augen zu beim Duschen, ärgern nützt ja eh nix...
Machst du das mit den Nettigkeiten noch? Ich frag nur, weil meine 3 Nettigkeiten schon in den Startlöchern stehen und ich deins gerne gezeigt hätte ;)
Liebe Grüße
Dani