Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Mittwoch, 12. März 2014

Ausblühungen

Während des Hausabnahmetermins am Montag mussten wir feststellen, dass unsere Verblendsteine Ausblühungen aufweisen. Das war uns vorher noch gar nicht aufgefallen! Die sind von Weitem aber zum Glück auch nicht zu sehen. Es sind auch nicht die Verblendsteine die ausblühen - die haben einen Ausblühschutz - die Salze kommen aus den Fugen. Zum Glück verschwinden die irgendwann auch wieder. Oder man bürstet sie mit einer trockenen Bürste oder einem Besen ab.

Hier ist gut zu sehen, dass sich die Salze nur am Rand einiger Steine bilden und nicht aus dem Stein kommen.

So im Detail habe ich das vorher auch noch nicht gesehen. Sieht buschig aus ;)

Unsere "Restklinker" sind unversehrt. Das Helle an dem einen Stein ist Mörtel.

1 Kommentar:

Wohnliebe hat gesagt…

Hallo meine Liebe,
das haben wir auch jedes Jahr wieder. Aber das geht wieder weg und daher bin ich da mittlerweile ganz entspannt. Im ersten Jahr war ich ziemlich frustriert. Unser Häuschen hat immer Augenringe, denn die Ausblühungen sind meistens auf der Wetterseite unter den oberen Fenstern. *grins*

Liebe Grüße,
Miri