Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Samstag, 29. März 2014

Der Stein-Flohmarkt

LOL! Eigentlich handelte es sich um den Sonderverkauf der Firma Hansebeton Stein aus Neetze, bei dem wir heute waren. Von 8-12 Uhr gab es dort heute Rabatte bis zu 80% und da wir uns mit den Steinen ja noch überhaupt nicht so sicher sind dachten wir, dass wir da ja mal hinfahren könnten.

Genau das dachten sich auch hunderte anderer Leute, denn als wir um fünf nach acht dort ankamen standen die Autos schon kilometerweit an der Straße. Einfach der Wahnsinn! Ich wäre am liebsten gleich wieder nach Hause gefahren... aber wir sind dann zum Werk gelatscht und haben uns die Steine und Terrassenplatten angesehen die im Angebot waren. Schon als wir ankamen standen dort mindestens 30 Leute an der "Kasse" an. Es wären für uns eh nur zwei oder drei Steine in Frage gekommen, die aber entweder schon weg waren oder von denen es zu wenig Restbestände gab (oder beides) wie zum Beispiel hier:

Na ja, aber wir wissen nun, dass wir auf gar keinen Fall quadratische Terrassenplatten haben wollen. Das ist genau das Gleiche wie mit den Standardfliesen. Die mögen wir einfach nicht leiden. Die 0-8-15 Betonsteine müssen es für die Auffahrt aber auch nicht unbedingt werden. Oder doch? Kein Plan!

Na ja, die angekündigte Beratung konnte man heute jedenfalls vergessen. Das da vorne ist übrigens die Warteschlange und die geht noch um die Ecke! Das war als wir nach einer halben Stunde wieder gegangen sind. Also sowas ist ja echt nichts für mich. Am schlimmsten fand ich die Leute, die sich Steine ausgesucht hatten und sich auf die Steinpaletten setzten, damit auch ja kein anderer mehr da gucken konnte. Absolut bescheuert!

So und jetzt gibt es noch schnell den aktuellen Blick schräg nach rechts aus unserer Haustür. Gegenüber wurde nämlich in den letzten zwei Tagen das Dach gerichtet. Ganz schön groß!

1 Kommentar:

wir-bauen-dann-mal.de hat gesagt…

Voll heftig der Andrang. Als Häuslebauer ist aber auch mal auf "Schnäppchen" angewiesen, doch ich kann euch da echt verstehen. Das wäre mir auch zu viel Stress.