Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Freitag, 30. Mai 2014

Mal kurz zwischendurch...

... will ich mich melden! Unser höchst fleißig geplantes langes Wochenende entpuppte sich bisher als weniger arbeitsreich als gedacht.

Die Bitumenfarbe auf unserem Fundament trocknet nämlich nicht so wie sie sollte. Auf dem Eimer steht, dass man einen Voranstrich und danach noch drei Anstriche machen soll. Jeder Anstrich soll 24 Stunden trocknen. LOL? Nicht mal der erste Anstrich ist innerhalb von 24 Stunden getrocknet! Da soll doch nur ein Hochbeet drauf!!! Wir machen jetzt also nur den einen Anstrich, denn sonst könnten wir wohl erst nächstes Wochenende mauern... Lustig war auch die Farbe aus dem Eimer zu kriegen, der hat nämlich keinen abnehmbaren Deckel. Am Ende haben wir ein Loch in den Blech"deckel" gemacht. Gut aufzubewahren ist die Farbe so aber eher nicht.

Da wir gestern so voller Elan waren haben wir uns noch eine der zukünftigen Grünflächen vorgenommen, Unkraut und Steine entfernt, begradigt und soweit vorbereitet, dass wir hier nun doch schon Rasen aussäen könnten. Sieht schon richtig gut aus!

Den Grünstreifen zwischen Auffahrt und Haus wollen wir noch ein wenig auffüllen und dann ebenfalls soweit vorbereiten, dass wir auch hier demnächst schon aussäen können. Wir wollen doch mal unsere Rasensaat testen ;)

Außerdem haben wir uns für die nächsten Tage den Anhänger von meinen Schwiegereltern geliehen, da wir ja noch unendlich viel Bauschutt und richtig viele Steine hier herumliegen haben. So müssen wir sie nicht auf einem Fleck auf dem Grundstück lagern sondern können sie gleich auf den Anhänger laden und wegfahren.

Heute hatten wir Urlaub und der Carportbauer war da. Wir hatten noch einige Fragen zur Ausführung und am Ende sind wir sogar noch nach Winsen gefahren und haben uns einen Carport angesehen, der fast genau so ist, wie der, den wir haben möchten. Ein wirklich tolles Teil, darauf freuen wir uns schon sehr!

Gartenhüttentechnisch hatten wir uns übrigend vor zwei Wochen umentschieden. Dadurch, dass der Carport nun doch schon für dieses Jahr eingeplant ist, können wir auf eine Gartenhütte verzichten. Wir waren eh stark am diskutieren, da ich persönlich gerne ein grau/weißes "Dixiklo" ähhh Kunststoffhäuschen haben wollte und Sven letztendlich doch wieder bei Holz angelangt war. Am Carport werden wir einen 3 x 6m großen abschließbaren Schuppen haben, der genügend Platz für all unsere Geräte/Dinge bietet. Da müssen wir uns den Gartenbereich nicht noch mit einer Hütte zustellen. Zurzeit denken wir jetzt eher über Sichtschutzmöglichkeiten nach. Ich möchte mich zwar nicht verbarrikadieren, aber auf der Terrasse doch auch ein wenig geschützt sitzen. Durch den fehlenden Biohügel sitzen wir nach hinten hin nun doch ziemlich offen. Nicht, dass die Nachbarn oft da langgehen würden, es ist einfach nur das Gefühl. Na ja, alles nacheinander.

Nach dem Carport Termin waren wir dann noch in der Stadt unterwegs und als wir vom Einkaufen kamen hatten wir jegliche Arbeitslust verloren. So haben wir heute einfach mal auch zu Hause freigenommen und relaxt. Abends haben wir gegrillt und unseren Holunderstrauch beschnitten, weil wir auch mal Sirup herstellen möchten. Danach haben wir dann noch einen schönen Spaziergang gemacht. Wir sind zwischen den Feldern bis ins Nachbardorf gewandert und haben uns dort ein Haus angesehen, welches wir mal zum Kauf besichtigt hatten. Als wir nach Hause kamen, befanden wir unser Haus für 1.000x schöner! Wie gut, dass wir uns damals gegen das Haus und für den Hausbau entschieden haben :)

Morgen wollen wir dann aber mit dem Hochbeet mauern anfangen. Ich hoffe sehr, dass die Bitumenfarbe bis dahin getrocknet ist und uns nicht schon nach zwei Kübeln Mörtel anrühren die Arme abfallen *hihi*.

Keine Kommentare: