Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Sonntag, 8. Juni 2014

Update vom 07.06.2014

Nachdem wir uns... okay, um fair zu sein ich mich... in der Woche abends nicht aufraffen konnte/n etwas draußen zu machen (außer den Rasen zu sprengen) waren wir gestern wieder fleißig. Das Hochbeet soll irgendwann ja mal fertig werden, also sind wir früh aufgestanden und haben erst kurz den Rasen gesprengt und dann wieder eine Mörtelladung gemauert. Das sind bei uns 1,5 Reihen. Im Baumarkt sagte man uns, dass wir mit 2 Beuteln hinkommen müssten *lol*. Wir brauchen 6!

Als um 10:00 Uhr die Sonne schon unerträglich brannte, sind wir erstmal los um einige Dinge zu besorgen. U. a. haben wir jetzt einen Sonnenschirm :) Leider ohne Foto! Danach stand der Haushalt auf dem Plan und nachmittags bekamen wir Helferbesuch.

Während Sven und ich weiter gemauert haben...

... haben unsere Freunde den Garten nach weiterem Bauschutt durchforstet...

... und den Boden vorne aufgeschüttet/begradigt. Außerdem die Klinkersteine alle von Hand umgesetzt! Wahnsinn, das ist wirklich eine Arbeitserleichterung für uns, denn so können wir bald schon das Fundament für das zweite Hochbeet gießen. Danke nochmal ganz herzlich an euch Beide!

Nach getaner Arbeit haben wir gegrillt. Da gestern wohl der einzige Tag überhaupt war, an dem es unter dem überdachten Terrassenteil dunkel war (sonst sitzt man dort immer in der prallen Sonne, deshalb auch der Sonnenschirm), haben wir die Möbel kurzerhand umgestellt. So gefällt es uns tausendmal besser! Man ist viel freier in der Bewegung und man kann viel besser rein und rausgehen. Außerdem ist der Blick aus dem Schlafzimmer jetzt wieder schöner. 

An den neuen Ausblick aus dem Arbeitszimmer muss ich mich zwar erst noch gewöhnen, aber ich denke so bleibt es. Auch wenn die Möbel jetzt bei Regen nass werden. Leider hatte Sven den schönen neuen Ampelschirm schon abgebaut, als ich vorhin meine Fotorunde gemacht habe. Sie haben ja Unwetter angesagt und es ist mittlerweile auch ordentlich dunkel, stürmisch und blitzt vor sich hin... Bei dem Himmel denkt man nicht, dass wir heute 32°C haben und man eingeht, wenn man eine halbe Stunde draußen aufräumt...

Aus Richtung der Terrassentür aus geguckt und mit Hochbeet im Hintergrund. 

Unser Rollrasen ist bis auf wenige Stellen noch saftig grün. Ich hatte ja schon die Sorge, dass er es vielleicht nicht überlebt hat, weil wir ihn ja recht spät verlegt haben und es noch dazu ständig so warm ist.

Die vordere Ecke hat es leider nicht überlebt. Sieht ein bisschen doof aus, aber wir warten jetzt erstmal ab was passiert.

Bis auf kleinere Stellen sieht der Rasen auf dem Seitenstreifen auch wirklich gut aus. Der Streifen vor der Terrasse hingegen ist nicht ganz so schön geworden. Eine Ecke davon sieht man auf dem zweiten Hochbeetfoto oben. Da macht es sich dann schon bemerkbar, dass wir den Teil erst abends ausgerollt hatten. Erstmal bleibt der Rasen aber überall liegen, so haben wir wenigstens ein bisschen "Garten"!

Keine Kommentare: