Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Dienstag, 15. Juli 2014

Carport II(I)

Heute gibt es wieder ein Carportupdate! Als ich gestern von der Arbeit nach Hause kam habe ich gesehen, dass die Carportbauer da waren, aber m. E. wurden "nur" Pflastersteine wieder eingesetzt und ein paar Dinge abgeladen.

Heute auf dem Weg zur Arbeit kam dann der Anruf und die Info, dass es heute richtig weitergeht! Hach, da war ich ja wieder ziemlich hibbelig den Tag über. Und als ich nach Hause kam sah es so aus:

Das ist so ein Unterschied zu vorher! Wahnsinn!

Wir haben einen Schuppen! Und der ist echt wahnsinnig groß *freu*.

Ok, das Fallrohr wird natürlich noch richtig angeschlossen. Aber ansonsten sieht es echt gut aus und vor allem schließt der Carport unseren Garten zur Straße hin vor neugierigen Blicken.

Wenn man jetzt auf die Terrasse geht wirkt es gleich viel netter/geschlossener. Ich finde das wirklich toll.

Hier auch gleich mal ein Blick auf den aktuellen Stand unserer Hochbeete ;) Hinter und links neben dem Schuppen haben wir jeweils einen Weg von 1m Breite. Da kommt man auch locker noch mit der Schubkarre oder auf Fahrrädern vorbei. 

Von hinten ist der Schuppen mit einem Blech gegen Regenwasser geschützt. Von innen sieht man nun also unten die Winkelmauer und oben die Holzverschalung. Hätten wir das Holz vor die Mauer gezogen wäre es bestimmt in kurzer Zeit verrottet. Dafür war uns das Ganze zu kostspielig und Herr Richter hatte dann den Einfall mit dem Blech. Perfekt!

Morgen soll noch der Rest der Arbeiten erledigt werden. D. h. die Verkleidung zu den Nachbarn (von der Straße aus gesehen links) wird angebracht, das Fallrohr muss wie gesagt noch richtig angeschlossen werden und das Dach bekommt noch eine Schieferverkleidung. Ich finde den Carport aber auch so schon großartig!

Eine Frage habe ich aber noch an euch: Harzt euer Carport/Schuppen auch? Knapp neben meinem Auto harzt ein Dachbalken auf die Pflastersteine und aus der Schuppenverkleidung läuft es gleich aus mehreren Stellen. Ich meine wir kennen das Theater ja schon vom Dachboden, es ist halt Holz, aber Harz auf dem Autodach fänd ich jetzt nicht so prickelnd. Mal sehen ob es von den Steinen wieder abgeht. Ich hatte noch nie einen Carport, deshalb habe ich mir über sowas vorher echt noch keine Gedanken gemacht :P

Kommentare:

Nixloser hat gesagt…

Na meine Liebe,
das sieht ja schon richtig schick aus mit dem Carport. Unser Carport harzt auch. Wir haben uns dazu noch keine Gedanken gemacht, denn ich denke auch, dass man da nicht so viel gegen machen kann, denn es ist ja Natur.

Ich möchte irgendwann unser Carport gerne mal streichen und dann werden wir mal schaun, was wir dann mit dem Harz veranstalten.

Ist Euer Carportschuppen auch offen zum Entlüften? Wir haben diese Öffnungen zum Parkbereich nun geschlossen, denn die Vögel fanden es immer fantastisch im Schuppen zu brüten. Wir haben dort nun Plexiglasplatten zugeschnitten und somit die Öffnungen verschlossen. So schnell wie die Piepmätze Nester bauen, kommt man gar nicht hinterher... und Spaß ist wirklich was anderes. :)

Liebe Grüße
Miri

Susi hat gesagt…

Ein weiteres Kapitel des Projekts Hausbau wird demnächst geschlossen. Super!
Und es sieht auch toll aus! Und so praktisch. Bei so einem riesigen Schuppen kann ich richtig neidisch werden. :-)
Unser Carport harzt nur an einigen wenigen Verschalungsbrettern. Die Balken oben und auch die Decke harzen zum Glück nicht.
Ist halt doof, wenn das Auto davon getroffen wird. Auf den Pflastersteinen würde es mir persönlich nicht so viel ausmachen. Das scheuert sich mit der Zeit ab oder es steht ein Auto drüber und man sieht es nicht.
Weiterhin viel Spaß!
Gruß Susi

torenia hat gesagt…

Das sieht aber so richtig klasse aus! Wow!!!
Gratulation