Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Samstag, 26. Juli 2014

RUMMS oder WEG ist er!

Wenn es bei euch heute laut gerummst hat, dann habt ihr den Stein gehört, der uns heute vom Herzen gefallen ist! Die letzten Tage waren wirklich nicht schön! 

Erinnert ihr euch noch an den Biohügel aus unserem Garten, der nach Absprache mit jemandem hier aus dem Ort gegenüber auf der Wiese gelagert wurde und abgeholt werden sollte? 

Die Firma, die den Aushub entfernen wollte, hatte aufgrund der momentanen Ernte überhaupt keine Zeit. Der Pächter der Wiese hatte sich glücklicherweise noch nicht beschwert, auch wenn es länger dauerte als geplant. Als dann letzten Samstag aber der Eigentümer der Wiese bei uns klingelte, der es gar nicht lustig fand, dass unser Aushub dort liegt und uns eine Frist bis 31.07.14 setzte, um den Hügel zu entfernen, waren wir ganz schön fertig! Wo bitte so schnell eine Firma hernehmen, die den Kram abfährt? Vor allem wo sich die örtlichen Erdbauer gegen uns verschworen haben! Wir sind hier jetzt die, die sich wegen der Grenze angestellt haben. Dazu sage ich jetzt lieber nichts...

Derjenige, mit dem wir die Absprache damals getroffen hatten, klingelte am Montag wieder bei uns und teilte uns mit, dass die Firma den Berg nun diese Woche abholt. Wir haben dann Montagabend noch schnell einen Teil Erde wieder zu uns geschafft und vorne verteilt. Da fehlte uns nämlich noch ein wenig Boden. Jeden Tag nach der Arbeit wurde die Laune schlechter weil der Hügel noch da war. Freitagabend lag er leider immer noch da und wir wurden wirklich nervös! Nur noch 6 Tage und Sven hat nächste Woche Fortbildung, auf die er sich am Wochenende noch vorbereiten muss. Ich habe mich ja schon knapp 30m³ Bodenaushub/Bauschutt auf unser Grundstück zurückschaufeln sehen... Freunde von uns hatten uns schon für heute und morgen Hilfe angeboten! 

Heute Morgen  - immer noch ein Hügel! Die Hoffnung schwand. Wir sind dann erstmal los, um ein paar Dinge zu erledigen und zu Hause haben wir dann sämtliche Erdbauer in der weiteren Umgebung angerufen. Einer in der Nähe von Lüneburg war so lieb uns zurückzurufen und er hätte uns den Aushub auch weggefahren (25€/m³ plus MwSt.). Ich hatte sogar schon Fotos gemacht, um ihm eine E-Mail zu schicken! Kurz darauf stand jedoch wieder derjenige vor der Tür, der die besagte Firma gebeten hatte unseren Aushub wegzufahren. Er hatte nochmal mit dem Lohnunternehmen gesprochen und sie wollten noch heute kommen! Zu 95% hatten wir plötzlich - auch nach all den Wochen - wieder Hoffnung und diese wurde heute belohnt!

Gegen Abend wurde es plötzlich voll auf der Straße. Zwei Trekker mit Anhänger und ein Teleskoplader kamen und in nicht einmal 30 Minuten war der ganze Haufen samt Bewuchs weggefahren. BOAH wir sind so happy! Danke danke danke an G. und die besagte Firma W.! Das können wir gar nicht wieder gut machen.

Hach ist das genial! Wir haben noch die letzten Bauschuttreste von der gerade gezogenen Fläche weggesammelt und konnten heute einen ganz großen Punkt von unserer Liste streichen! RUMMS! Da war er wieder, der Stein!

Endlich ist er weg der olle Haufen und endlich ist auch das schlechte Gewissen weg! In ein paar Tagen wächst die Fläche auch wieder zu und dann ist von alledem nichts mehr zu sehen. Wir sind wirklich sehr erleichtert!

Mit solchem Stress kann ich nicht wirklich gut umgehen. Es war auch nicht der einzige Punkt, der mich in der letzten Woche beschäftigt hat. Carport- und rollladentechnisch gibt es hier auch noch Klärungsbedarf, aber dazu ein anderes Mal mehr! Heute bin ich einfach nur superfroh, dass der wichtigste Punkt geklärt ist!

1 Kommentar:

Jenni´´s Stempelbude hat gesagt…

Huhu Ihr Beiden

Man man man bei euch ist ja immer was Los wegen dem Haus und so.
Aber ich freu mich mit euch ,da entlich der Berg weg ist.Solangsam MUSS doch mal ruhe einkeheren und ein schönes Wohnen anfangen.

Jetzt wünsche ich euch noch schnell einen Schönen Sonntag