Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Dienstag, 2. September 2014

Carportbeleuchtung und Schuppenelektrik

Weil das Wetter gestern Vormittag nicht gartentauglich war (es hat die meiste Zeit genieselt) und mein Bruder am Donnerstag kommt, um gemeinsam mit Sven unsere Carportelektrik herzustellen, haben wir den Tag genutzt, um unsere Carportbeleuchtung zu installieren und im Schuppen schon mal alle Kabel, Schalter, Steckdosen und Verteiler anzubringen.

Wir haben uns nach einigen Überlegungen für einen LED Lichtschlauch als indirekte Carportbeleuchtung entschieden. Erst wollten wir Lampen vorne an die Pfosten anbringen, aber da sich unsere vorderen Pfosten nicht gegenüber stehen, hätte das blöd ausgesehen. Außerdem wollen wir nicht jedes Mal die komplette Straße und Auffahrt beleuchten, wenn wir auf unsere Auffahrt fahren, so wie es bei unseren Nachbarn der Fall ist. 

Also haben wir einmal etwas tiefer in die Tasche gegriffen und uns passenden LED Lichtschlauch anfertigen lassen. Diesen haben wir dann gestern installiert. Tagsüber hatten wir noch die Befürchtung, dass das Licht nicht ausreichen könnte. Der Test im Dunkeln hat jedpch gezeigt, dass es so vollkommen ausreicht und wir auf die evtl. geplante mittige Lampe verzichten können *freu*. Richtig angeschlossen wird dann alles wie gesagt am Donnerstag. Ich bin schon sehr gespannt und hoffe, dass alles so klappt wie wir es uns vorstellen!

Kommentare:

Die Bauarbeiter hat gesagt…

Das sieht ja richtig schön aus! Tolle Idee mit dem Lichtschlauch, die Investition hat sich gelohnt :-)

torenia hat gesagt…

Das ist ja eine pfiffige Idee!!!