Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Sonntag, 28. September 2014

Rasen - 3 Wochen nach der Aussaat

Ist es wirklich erst drei Wochen her, dass wir den Rasen ausgesät haben? Mir kommt das jetzt schon viel länger vor. Gestern haben wir schon das erste Mal gemäht und gedüngt! Wahnsinn!

20.09.2014

28.09.2014 - Vorgarten

Am Freitag ist doch tatsächlich irgendein Depp mit dem Auto durch unseren Vorgarten (über die besagte Grundstücksecke) gefahren! Da fragt man sich doch echt was mit den Leuten nicht stimmt?! Bei uns kamen natürlich sofort Überlegungen auf, ob wir uns nicht doch jetzt schon einen Zaun kaufen sollen. Aber vielleicht wollen wir doch lieber Lebensbäume?! Geht aber erst im Frühjahr! Und wenn ein Zaun, dann am liebsten einer aus Kunststoff, den man nicht ständig neu streichen muss. Der kostet dann aber auch nicht wenig Geld und ich denke wir haben dieses Jahr schon genug Geld für die Außenanlagen ausgegeben. Wir beobachten deshalb jetzt erstmal, ob das noch einmal passiert. Wehe! 

20.09.2014

28.09.2014 Garten

Von der Terrasse in Richtung Esche/Kürbisbeet.

Einmal durch den ganzen Garten geguckt.

Die unschönen Stellen werden zum Glück immer weniger! Im kommenden Urlaub werden wir an den Stellen nochmal nachsäen und hoffen, dass hier dann auch schönes Gras wachsen wird. Ist halt genau da, wo der Baum nachmittags seinen Schatten hat und sehr viel Bauschutt vergraben war.

Apropos Bäume! Die ärgern uns weiterhin. Ich habe gestern erstmal wie eine Doofe im Vorgarten das Laub zusammengekehrt und Kastanien aus dem Gras gesammelt. Die Kastanienhüllen sind gar nicht so leicht aus dem zarten Gras zu entfernen, aber drübermähen kam auch nicht infrage! Jetzt haben wir also einen Eimer voll Kastanien, den Rest habe ich entsorgt. Außerdem haben wir das Laub von der Straße entfernt. Hier stehen noch Linden und eine Birke. Unsere Bäume haben ihr Laub zum Großteil noch dran, aber es sieht ja unschön aus, wenn hier alles vor der Mauer herumliegt. Vor allem wenn die Kastanien auf der Straße platt gefahren werden. Ne nee! Das gehört als "Baumbesitzer" im Herbst dann halt dazu ;)

Auch meine schönen Sonnenblumen mussten gestern leider dran glauben. Die waren nun schon so schlapp, dass einer der Köpfe bei den Nachbarn im Lebensbaum hing *schäm*. Also habe ich die großen hängenden Köpfe gestern alle abgeschnitten. Ich hatte nicht erwartet, dass die SO schwer sind. Wahnsinn! Kein Wunder, dass die Sonnenblumen die Köpfe so schnell hängen ließen. Die beiden Mini-Sonnenblumen blühen noch, die stehen natürlich auch noch im Beet! 

Die Butternutkürbispflanze hat zwar arg Mehltau, aber es sind auch noch kleine Triebe dran. Deshalb durfte sie erstmal noch bleiben. Meinen einzigen großen Butternutkürbis habe ich gestern mal geernet, wo ich eh schon über den Rasen gelatscht bin. Die Zucchinipflanze habe ich gestern entfernt, die sah ganz schlimm vom Mehltau aus und hat auch keine neuen Triebe mehr gezeigt. Zwei Zucchinis konnte ich aber noch ernten, die schmecken lecker. 

Gartenjahr 2014: 1 Hokkaidokürbis, 1 Butternutkürbis und ca. 10 Zucchinis. Noch dazu 8 wunderschöne Sonnenblumen! Nicht so übel für unser Minibeet und dafür, dass die Pflanzen erst Ende Juni in die Erde kamen *find*. 

Wir werden auf jeden Fall nächstes Jahr die Hochbeete bepflanzen! Es ist ganz wunderbar eigenes Gemüse zu haben! Zucchinis wird es definitiv wieder geben. Kürbisse werden wir jedoch wohl nicht noch einmal haben, die nehmen wirklich viel Platz ein und das jetzige Kürbisbeet soll ab 2015 ja das Beet für den Lebensbaum-Sichtschutz zu den Nachbarn werden. Na ja, vielleicht wächst ja mal einer auf unserem Kompost. Oh, dafür brauchen wir ja auch noch einen festen Platz! Das Teil steht jetzt schon seit Monaten original verpackt im Schuppen!

Kommentare:

Anna JuCheer testet hat gesagt…

oh wow das ist ja schon richtig schön grün bei euch geworden! Herrlich!!
LG Anna

Die Bauherrin hat gesagt…

Hallo, sehr schöner Blog!
Hätte einen Vorschlag für Euer Problem: Wie wäre es denn mit einem Findling an der Ecke? Da fährt dann bestimmt keiner mehr drüber und falls doch... dann merkt er es sicher sofort 😊