Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Samstag, 27. Dezember 2014

Gedanken zum Jahresende

Damit unsere Weihnachtsgrüße hier nicht noch tagelang stehen, möchte ich heute mal ein paar Zeilen schreiben. Mittlerweile haben wir das zweite Weihnachtsfest in unseren eigenen vier Wänden erlebt, der Garten ist (jedenfalls zum Großteil) angelegt, die Außenanlagen (Carport, Auffahrt, Wege und Terrasse) sind fertig. Das Jahr ging so schnell vorbei, in ein paar Tagen starten wir schon in 2015 und sind schon wieder voller Tatendrang. Aber jetzt steht ja erst einmal der Winter vor der Tür! Deshalb freuen wir uns jetzt einfach erst einmal über all die Dinge, die wir in 2014 erreicht haben, die wir zum Teil gar nicht für möglich erachtet hatten. Ich z. B. hatte nicht wirklich damit gerechnet, dass wir dieses Jahr schon einen Carport hätten. Irgendwie hat das aber doch alles geklappt und natürlich bin ich sehr froh darüber, dass wir es hier jetzt so schön haben. 

Kurz vor Weihnachten waren wir das erste Mal seit langer Zeit mal wieder in der alten Heimat - HH Dulsberg. Ich kann euch sagen, wir sind genau zum richtigen Zeitpunkt dort weg. Es wurde zwischenzeitlich noch ein Mehrfamilienhaus zwischen unser damaliges Mehrfamilien(miet)haus und das Nachbarhaus gebaut und alle Mülltonnen wurden vor unserem alten Eingang aufgestellt! Das ist sowas von hässlich und einfach unbeschreiblich ungemütlich. Ich bin einfach nur froh, dass wir das nicht mehr miterleben mussten! Von der schlimmen Parkplatzsituation mal ganz abgesehen. Da weiß man sein Haus und Grundstück gleich noch viel mehr zu schätzen! Auch wenn wir seit Frühling "auf einer Baustelle" wohnten mit den beiden Hausbaustellen gegenüber. Jeder Urlaub in diesem Jahr war davon beschattet. Aber eine der Baustellen ist bis auf die Außenanlagen ja jetzt durch und das zweite Haus wird alle zwei Monate noch größer, die Fertigstellung steht aber wohl noch in den Sternen. Wann das 5. Grundstück bebaut wird weiß ich nicht, geplant war 2015. Wir lassen uns überraschen!

Wir haben nächste Woche Urlaub und zurzeit sind wir noch am hardern, ob wir uns vielleicht mal den letzten Dingen hier im Haus widmen oder einfach die Tage genießen sollen. Im Badezimmer müssten wir z. B. endlich mal die Acrylfugen oberhalb der Fliesen ziehen, auch in der Küche und im HWR auf den Sockelleisten. Irgendwann sieht man diese Dinge einfach nicht mehr und sie werden unwichtig. Im Hauswirtschaftsraum haben wir immer noch keine ordentliche Lampe (uns gefällt einfach nichts!) und die Baufassung mit der LED Birne tut es auch :P Die Fußleisten für Wohn-, Arbeits- und Schlafzimmer haben wir auch noch nicht besorgt. Wobei wir hier mittlerweile der Auffassung sind, dass diese erst kommen, wenn wir alle Räume mal renoviert haben und das wird auf jeden Fall nicht innerhalb der nächsten 3 Jahre passieren solange sich das Haus nicht zu Ende gesetzt hat. Immerhin müssen dafür auch alle Möbel verrückt werden, ähhhm nein! Aber vielleicht schaffen wir es ja noch die Übergangsschienen für Arbeits-, Schlaf- und Kinderzimmer zu besorgen, wobei ich mit der momentanen Situation auch sehr gut leben kann. Ihr seht, Kleinigkeiten schiebt man irgendwann einfach nur noch vor sich her. Viel wichtiger waren in diesem Jahr aber die Außenanlagen und der Garten.

Mit diesem geht es in 2015 weiter. Die Hochbeete, Einfriedung (Lebensbäume oder Heckenpflanzen?), Sichtschutz an der Terrasse - ja oder nein? -, Sichtschutz zum Garten hin, was tun unter dem großen Baum? und und und. Alles Themen für's nächste Jahr! Auf die Gemüsesaison freue ich mich ganz besonders und wir werden auf jeden Fall wieder ein Kürbisbeet haben.


Wir haben in den letzten Wochen unsere Stromrechnungen erhalten. Dazu werde ich hier auch noch etwas schreiben, aber das ist ein Thema für das nächste Posting!

Freitag, 5. Dezember 2014

Weihnachtszeit

Huhu! Wir leben noch! Die Gartensaison ist jedoch vorbei und auch sonst haben wir zurzeit keine Hausnews, deshalb habe ich in den letzten Wochen hier nichts zu schreiben oder zeigen gehabt. Da wir heute unsere "Sternchenpieker" erhielten und ich diese gleich nach der Arbeit (heute mal im Hellen!) aufgestellt habe, kann ich mal wieder ein paar Bilder zeigen.

Ein klein wenig Weihnachtsdeko haben wir außen im Eingangsbereich.

Am Carport haben wir dieses Jahr auf Außenbeleuchtung verzichtet. Ich habe heute aber etwas sehr Niedliches gesehen, vielleicht müssen wir das doch noch ändern ;)

Und einmal als es dunkel wurde. Evtl. stecke ich die Sternchenstecker noch ein wenig um, alle ein Stück weiter nach hinten. Erstmal hören was Sven dazu meint.

An die Terrasse habe ich das zweite Set gesteckt. So haben wir im Garten auch etwas Schönes.

Unsere Weihnachtsdeko im Haus könnt ihr euch übrigens hier ansehen.