Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Glasfaserkabel

Am 30.11.15 und 01.12.15 wurde in der Gemeinde- und unserer Privatstraße der Glasfaseranschluss vorbereitet. Montag kamen sie bis zu unserer Grundstücksecke (Gemeindestraße) und Dienstag wurden die Arbeiten im Bereich unserer Privatstraße abgeschlossen.

In diesem Moment war es gut, dass unsere Straße noch keinen Belag hat! Es steht hier ja auch noch ein Hausbau aus, deshalb hat die Eigentümergemeinschaft die Straße bisher noch nicht angefasst. 

Der kleine gelbe Fitzel, der aus unserem Gras guckt, ist jetzt weg. Es ist also alles vorbereitet für den Hausanschluss *hibbel*. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass wir bald endlich eine gute Internetverbindung und Telefonleitung haben sollen.

Sonntag, 29. November 2015

1. Advent - Weihnachtsdeko


Da ich heute Bilder von unserem Haus gemacht habe und damit auch gleich ein Vergleichsfoto zum Vorgarten der letzten Woche habe, poste ich hier mal schnell.

21.11.2015 - Leerrohr für Glasfaserkabel wurde verbuddelt

29.11.2015 - Der Rasen im Vorgarten sieht schon besser aus

Und unser Haus trägt jetzt wieder ein winter-/weihnachtliches "Kleid".

Hauseingang

Hauseingang gestern Abend während ich noch am Dekorieren war

Ein bisschen Weihnachtsdeko muss sein :)

Auch auf der Terrasse leuchtet es ein wenig.

Wir wünschen euch allen eine tolle Weihnachtszeit!

Sonntag, 22. November 2015

Vorbereitungen für den Glasfaseranschluss

Schon vor einigen Wochen fand bei uns das Vorgespräch für den Glasfaser-Hausanschluss statt. Es wurde einmal in den HWR geguckt und besprochen wo das Leerrohr und später dann das Kabel verlegt und die Bohrung gemacht werden sollen. Ja, wir waren so dämlich und haben kein Leerrohr dafür vorgesehen. Wer hätte denn aber bitte auch erwartet, dass unser 150 Seelenort überhaupt je einen Glasfaseranschluss erhält?! Nun ja, da müssen wir jetzt halt durch, es handelt sich um eine kleine Bohrung und von außen wird da dann noch eine kleine Installation drüber gesetzt. Zeige ich euch alles, wenn es soweit ist. An den Hauptstraßen hier im Hauptort wurde in den letzten Wochen schon fleißig gebuddelt und gestern standen sie dann plötzlich vor unserer Tür. Unangekündigt! Um 7:50 Uhr! 

Wir zogen gerade die Rollläden hoch, da klingelte es auch schon. Und wir waren natürlich noch im Schlafanzug *schäm*. Es wurde sich sogleich entschuldigt, falls man uns geweckt hätte (nee, wir waren zum Glück schon wach) und wir wurden sogleich gefragt wo denn das Kabel an der Fassade durch die Wand soll. Ich habe noch kurz darauf hingewiesen, dass da ein Drainagerohr liegt. Bis dahin dachte ich noch, dass sie das Kabel schießen, wie es eigentlich vereinbart war. Mir wurde dann aber mitgeteilt, dass sie per Hand buddeln. Durch unseren Vorgarten?!?!

Und schon ging es los! Mit dem Spaten wurden Grassoden abgetragen und gebuddelt was das Zeug hält. Kies schaufeln ist schei... ich kann mich noch gut daran erinnern! Aber so wurden Bewässerungsrohr, Drainage und Stromkabel (an das hatten wir schon gar nicht mehr gedacht!) ganz vorsichtig freigelegt und das Leerrohr halt per Hand verlegt. Auch gut!

Während sie bei uns am Buddeln waren ging es auch schon bei den Nachbarn hinter uns los und es wurde versucht die "Holzhausnachbarn" und die Nachbarn, die ganz hinten noch bauen werden, zu erreichen. Sie kamen ja gestern unangekündigt vorbei, wollten aber gern unser Minineubaugebiet noch abschließen, bevor sie nächste Woche erstmal Pause machen. Letztendlich haben sie auch wirklich noch alle mobil machen und alle 5 Häuser bzw. Grundstücke "anschließen" können!

Das orangene Rohr ist das Leerrohr. Niedlich ne?

Das ging flott! Bei uns haben sie nicht mal eine Stunde gebraucht. Um 13:45 Uhr haben sie mit allen Baggern und Fahrzeugen zusammengepackt und sind los.

War etwas?

Nachdem ich mir heute Morgen die Bilder angesehen habe, fiel mir auf, dass unsere Dachkehle voll Laub ist. Also haben wir heute noch schnell die Dachrinnen gereinigt. Ist ja der Wahnsinn was da schon wieder alles drin lag! Und wir hatten echt Glück, denn zuerst gab es nur Fizzelschnee, sie hatten ja auch leichte Schneeschauer für heute angesagt (also bestes Wetter um die Regenrinnen zu reinigen *lol*). Als wir gerade wieder hereinkamen ging es dann richtig los und wir hatten den ersten Wintereinbruch in diesem Jahr!

Terrasse/Garten

Blick aus dem Wohnzimmerfenster

Blick aus der Haustür

Der Hausanschluss selbst wird in ca. 3 Monaten erfolgen. Dann wird die Bohrung stattfinden und das Glasfaserkabel durch das Leerrohr geblasen. Wir haben uns übrigens für diese Hausseite entschieden, da an der Nordwand, wo auch die Außeneinheit der Heizung steht, einfach schon zu viele Installationen im HWR vorhanden sind. Es soll ja auf keinen Fall etwas kaputt gehen!

Im Sommer 2016 soll der Glasfaseranschluss freigeschaltet werden. Wir sind gespannt! Hoffentlich klappt alles wie geplant, denn seit November haben wir unseren Telefonvertrag bei Congstar und seitdem ist unsere Telefonleitung sowas von schlecht... das geht echt gar nicht! Aber wir telefonieren eh selten, zahlen jetzt monatlich 20 Euro weniger und haben dort nur eine 2-wöchige Kündigungsfrist, was zur Umstellung hin einfach viel praktischer ist. Bei der Telekom hätten wir für ein weiteres Jahr abschließen müssen und da wollten wir nach den zwei Pflichtjahren ja eh weg, weil sie uns damals gezwungen haben einen Vertrag mit ihnen abzuschließen und wir dadurch die ersten drei Monate hier telefon- und internetlos waren. Sowas vergisst man nicht :P

Montag, 7. September 2015

1 Jahr Gartenglück

Heute vor einem Jahr haben wir Rasen gesät. Ich kann mir unser Haus ohne Garten gar nicht mehr vorstellen! So sah es noch vor einem Jahr bei uns aus.

08.09.2014

04.09.2015

08.09.2014

06.09.2015

08.09.2014

06.09.2015

Unser Gemüsebeet ist "explodiert". Hier mal der Vergleich vom 27.07.15.

Blick durch unseren Garten in Richtung Straße.

Hochbeete und dahinter unser "explodiertes" Gemüsebeet.

Und noch ein aktuelles Terrassenfoto :)

Der Garten wäre - wie bereits gesagt - heute gar nicht mehr wegzudenken. Blümchen und Gemüse, das alles macht mir so viel Spaß! Wir hecken auch schon wieder neue Dinge für nächstes Jahr aus!

Mittwoch, 19. August 2015

Ein paar Bilder...

... haben wir in den letzten Tagen für's Haus gekauft und aufgehängt. Bisher gab es nur sehr wenige Bilder hier bei uns. Darunter nur eines das an der Wand hing - der Hase auf meiner Seite des Arbeitszimmers.

Ich tue mich mit Bildern wirklich schwer und vor allem hasse ich es Löcher in die Wände zu machen. Als ich aber während unseres verlängerten Wochenendes in Berlin am letzten WE ein total niedliches kleines Möwenbild sah, welches ich unbedingt für's Bad kaufen musste, kam das Thema Bilder wieder auf.

Und was macht man, wenn es zwei Tage lang nur dunkel ist und regnet? Genau, man geht shoppen. Und wir sind auch in Sachen Bildern fündig geworden.

Okay, hier sollte ich vielleicht lieber Wanddeko sagen. Im Wohnzimmer ziert seit heute ein kleines Hausregal die Wand. Und mit diesem Regal ist auch die erste Herbstdeko eingezogen.

In der Diele hängt nun ein kleines Schild mit großer Wirkung.

Im Flur, direkt gegenüber dem Arbeitszimmer, hängt jetzt ein schöner Spruch.

Der passt dort wirklich perfekt hin!

Ja und im Bad hängen die kleinen Möwen. Sind die nicht herrlich? ♥

EDIT 23.08.15: Wir haben noch zwei weitere Bilder gefunden, die wir im Badezimmer und Gäste-WC aufgehängt haben.

An dem schönen Strandbild konnten wir einfach nicht vorbeigehen. Ich liebe Bilder auf denen mittig ein Weg zum Strand/Wasser abgebildet ist. Eigentlich sollte auf diese Seite gar kein Bild, aber nun kann Sven sich immer "wegträumen", wenn er baden geht.

Im Gäste-WC hängt jetzt ebenfalls ein Strandbild. Auf diesem steht "Gib' jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden."

Wie man sich nach all der Zeit über solch kleine Veränderungen freut! Wir sind weiterhin noch auf der Suche nach DEN Bildern für "über der Couch" im Wohnzimmer und "über der Badewanne" im Bad!

Montag, 27. Juli 2015

Heute vor zwei Jahren...

... da sind wir in unser Haus eingezogen! Wahnsinn wie die Zeit vergeht, ist das wirklich schon zwei Jahre her? Da bin ich doch nach der Arbeit glatt bei Nieselregen raus und habe ein paar aktuelle Bilder geknipst! Und ich habe ein paar Vergleichsfotos von vor einem Jahr und drei aus 2013 herausgesucht. Das Posting nach dem ersten Jahr findet ihr übrigens hier.

07.08.2013

26.07.2014

Unsere Auffahrt zeigt uns immer wie stark es geregnet hat. Heute war es sehr viel Regen, denn da steht noch Wasser und wir haben einen "Auffahrtteich". Das ist leider immer so, wenn es doll regnet, mal mehr und mal weniger, das Wasser versickert aber zum Glück wieder.

20.07.2013

13.08.2014

Da noch eines der 5 Grundstücke bebaut werden soll, haben wir noch keinen Straßenbelag sondern weiterhin den Grandweg. Wir sind mittlerweile geübt im Auffahrt fegen ;)

Vorgarten mit Blick in den Garten

Die Nordseite unseres Hauses

13.08.2014

Nach links geschaut mal ein aktueller Blick in unser Mini-Neubaugebiet. Der Bungalow hinten ist schon länger bewohnt, beim Holzhaus wurde wieder einmal Baustopp eingelegt, es ist unbewohnt. 

Ein Blick über die Mauer in unseren Garten :)

Wenn man von der Nordseite in unseren Garten kommt.

Unser Außenwohnzimmer :)

Wenn mir letztes Jahr jemand gesagt hätte, dass ich mal zur Hobbygärtnerin werde, hätte ich denjenigen wohl nur belächelt. Aber es macht mir so viel Spaß!

13.08.2014

Seitdem wir den Sichtschutz außen an den Kantsteinen der Terrasse angeschraubt haben, hat dieser jedem Sturm standgehalten. Ich hoffe, dass es auch so bleibt! Auf jeden Fall ist es mit Sichtschutz sooo viel gemütlicher. Und mit all den Pflanzen natürlich *hihi*.

27.07.2014

So ist der Ausblick heute. Lediglich die Plane, unter dem sich der Restkies von den Außenanlagen befindet, verunstaltet den Blick noch etwas.

13.08.2014

In diesem Jahr haben wir endlich die Hochbeete fertig gemauert und Nummer 1 ist auch schon fleißig in Benutzung. Nummer 2 dient in diesem Jahr noch als Kompost und wird im nächsten Jahr fertig befüllt und in Betrieb genommen.

Da hinten ist auch das Gemüsebeet zu sehen.

08.08.2014

Das ehemalige Kürbisbeet ist mittlerweile doppelt so groß. Sonnenblumen und Kürbisse haben wir dieses Jahr leider nicht, dafür aber eine Zucchini mehr als im letzten Jahr und viele schöne andere Dinge, z. B. Erdbeeren, Zuckererbsen, Kapuzinerkresse und ein paar Blümchen (Wunderblumen, Prunkwinde, Kapuzinerkresse (rankend und nicht rankend), Zauberglöckchen und für bzw. gegen die Katzen 2 Verp... dich Pflanzen). In den Kästen wachsen Radieschen heran.

Innen haben wir nicht viel verändert, aber im HWR haben wir seit 1,5 Wochen ENDLICH auch eine Lampe. Dort haben wir vorher mit Baufassung gelebt, weil uns einfach nichts gefiel. Bis ich letztens dachte, dass doch die Lampe in unserem Gästezimmer auch gut in den HWR passen würde. Gesagt, gekauft, nur ein bisschen höher haben wir sie gehängt, damit wir auch mit der Leiter rein- und rausgehen können, die wir dort lagern.

Übrigens: Wir haben noch immer keine Fußleisten in Wohn-, Schlaf- und Arbeitszimmer und wir waren bisher auch zu faul, um die restlichen Acrylfugen in der Küche, dem HWR und Badezimmer zu ziehen. Auch der Ofen fehlt noch, es waren halt erst einmal andere Dinge wichtig. Ich lasse euch wissen, wenn sich hier diesbezüglich mal etwas tut ;)