Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Mittwoch, 18. März 2015

Erste eigene Gemüseanzucht

Zwar sind unsere Hochbeete noch nicht soweit, dass sie befüllt werden können, aber das soll sich ja in den nächsten Wochen ändern. Zumindest beim vorderen Hochbeet! Und nachdem gestern ENDLICH unsere bestellte Saat ankam, haben wir auch gleich unsere beiden süßen Zimmergewächshäuser eingeweiht.

Heute nach der Arbeit wollte ich auch gleich noch schnell ein Foto knipsen. Hey, wir haben ja Besuch! Sitzt da doch Nachbars Kater auf unserer Außenfensterbank und stielt den Gewächshäuschen die Show ;)

Miau! Nein, ich lass dich nicht rein! Ich glaube den Spruch hat Shadow mittlerweile schon 1.000 Mal gehört, aber man kann es ja immer mal wieder versuchen *g*. 

So, nun aber wieder zurück zur Anzucht. Bisher haben wir Zucchini (grün), Hokkaido- und Butternutkürbisse, rote und gelbe Cherrytomaten, Pepperoni und Spitzpaprika eingesät. Ach ja und Trichterwinden für unseren Terrassensichtschutz. Im April folgen dann noch die gelben Zucchini und sicher noch mehr Trichterwinden. Kräuter und Kapuzinerkresse sowie die Gemüse- und Salatsaatbänder bringen wir nach den letzten Nachtfrösten draußen direkt ein. Ich bin gespannt, ob etwas kommt und ob die Hokkaido- und Butternutkürbisse vom letzten Jahr überhaupt samenfest waren. Die Kerne hatte ich nämlich von meinen Kürbissen vom letzten Jahr aufbewahrt! Die Pflanzen hatte ich geschenkt bekommen. Wir werden sehen und vielleicht ja auch schmecken.

1 Kommentar:

Zimtkätzchen und Zuckerschnecke hat gesagt…

Da bn ich mal gespannt, ob du einen grünen Daumen hast Jay jay ;) Wir haben so viele Schnecken... da würde sich ein Hochbeet auch lohnen. Und Laufenten! Na, mal sehen, was dieses Jahr noch im GArten alles dran kommt :D
Liebe Grüße!
Dani