Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Samstag, 9. Mai 2015

Gemüseupdate

Im Hochbeet hat sich in der letzten Woche schon etwas getan! Erstmal war die Erde grün. Ich glaube unsere Esche verliert momentan tonnenweise dieser kleinen grünen Teilchen, die liegen hier wirklich ÜBERALL herum *nerv*. Aber das meine ich natürlich nicht, ich rede von den Radieschen!

Die sprießen nämlich schon und beim Pflücksalat sieht man auch schon Minikeimlinge *freu*.

Die Erdbeeren haben seit dem 18.04.15 auch einen echten Schub gemacht.

Und das Gemüse wartet sehnsüchtig auf "nach den Eisheiligen"! Wir haben nun beschlossen, dass wir drei Kürbisse ins Kürbisbeet setzen (letztes Jahr hatten wir dort eine Zucchini-, zwei Kürbispflanzen und mehrere Sonnenblumen) und das Beet für die drei Zucchinipflanzen, die wir behalten wollen, um weitere 2,75m erweitern werden. Das jetzige Beet hat auch 2,75m. Wir haben heute also weiteren Schneckenschutz gekauft und müssen bald anfangen zu graben. Dafür müssen aber zuerst die Klinkersteine und die Palette da weg!

Zuerst wollte ich die Zucchini in Töpfe setzen, aber bei der Größe, die die Töpfe brauchen, waren die Kosten einfach viel zu hoch. Und Baukübel möchte ich mir nicht hinstellen. Da kam Sven auf die Idee das Kürbisbeet nach links zu erweitern, das muss später eh an diese Stelle rücken! 

Für die Tomaten haben wir heute ebenfalls Töpfe gekauft (wir behalten je Sorte nur eine Pflanze) und bei den Peperoni und Spitzpaprika müssen wir mal abwarten, ob die Pflänzchen noch wachsen, die sehen leider noch sehr mickrig aus.

Ob ich mir das nächstes Jahr mit der Gemüseanzucht in dem Umfang noch einmal antue weiß ich nicht. Zurzeit nerven uns kleine Fliegen, sowas will man nicht im Haus haben! Also sind wir froh, wenn die Pflanzen bald nach draußen dürfen! Aber es ist auch toll zu sehen wie aus einem Korn eine Pflanze wird und ich hoffe sehr, dass wir im Sommer einiges ernten werden.

1 Kommentar:

Jenny hat gesagt…

Liebe JayJay,

ich habe die letzten Tage damit verbracht, den ganzen Blog zu lesen. Wir bauen dieses Jahr und ich lese mich zur Zeit quer durchs Internet. Toll, was ihr schon alles geschafft habt.
Wegen der kleinen Fliegen (ich tippe auf Trauermücken) müsst ihr aufpassen, dass die sich nicht auch in euren Zimmerpflanzen tummeln. Die Fliegen selber machen nix, aber die legen ihre Eier in die Blumenerde und die Larven fressen dann von unten die Wurzeln kaputt. Gelbsticker aus dem Baumarkt fangen als erste Maßnahme die Fliegen weg. Ich wünsche viel Erfolg bei der weiteren Gartenarbeit :)

Liebe Grüße aus dem Schwarzwald :)