Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Donnerstag, 14. Mai 2015

Hochbeet 2 fertig gemauert und Beetplanung

Puh, schon der zweite Tornado in Deutschland, der in kurzer Zeit solch eine Zerstörung angerichtet hat. Was ist nur mit dem Wetter los?! Bei uns sind in letzter Zeit so viele Unwetterwarnungen für Windstärke 8 und 9 herausgegeben worden... ständig ist es so windig. Aber wenn man diese schrecklichen Zerstörungsbilder sieht, dann kann man froh sein, dass es sich hier nur um Wind mit Sturmböen handelt und dass man nicht von solchen Schäden betroffen ist. 

Heute war es hier zum Glück nicht stürmisch. Es war zwar auch kein besonders schöner Tag (wettertechnisch), aber perfekt, um im Garten zu werkeln. Also sind wir heute fast den ganzen Tag draußen gewesen und haben auch gut was geschafft.

Sven hat wacker die restlichen Hochbeetschichten gemauert! Nachdem ich Hochbeet 1 fertig verfugt hatte, habe ich das Clematis-Beet eingefasst. Eigentlich wollten wir ja ein langes Beet vor die Mauer setzen, aber das finde ich irgendwie zu langweilig. Und da das erste Beet (Kletterrose) rund ist, möchte ich die Form gern beibehalten. Nun kommt links neben die Clematis noch ein kleines Beet, denn in die Ecke kommt man mit dem Rasenmäher nicht. Mal sehen was wir da pflanzen.

Und da wir ja noch so viele Klinker über haben, wird auch der Flieder ein eigenes Beet bekommen. Da kommen dann natürlich noch andere Pflanzen mit rein.

Auch hier vor der Mauer planen wir noch ein Beet als Verlängerung des Rosenbeetes. Ob das neue Beet allerdings wirklich eine "Beule" in der Mitte bekommt, muss ich mir noch einmal durch den Kopf gehen lassen. Es passt zwar, weil dort auch ein Mauerpfeiler heraus guckt, aber irgendwie finde ich das jetzt doch seeeehr merkwürdig und es ist sicher auch doof zu mähen :P

So und nun zu den Hochbeeten! Wir haben keine schiefe Palette mit Klinkersteinen mehr im Garten stehen! Die restlichen Klinker haben wir nun im Schuppen aufgestapelt. Irgendwann kommen die bestimmt auch noch zum Einsatz.

Zwei Hochbeete! Und mit allen Fugen! Die haben wir lieber gleich verfugt damit wir endlich mal fertig mit mauern sind! Juchu!

Ich hätte ja schon Lust das zweite Hochbeet jetzt schon zu befüllen und die Zucchini dort hinein zu pflanzen, aber so schnell kriegen wir keine Schicht aus Ästen und Zweigen zusammen gesammelt. Also beißen wir in den sauren Apfel und schaufeln uns am Wochenende ein Zucchinibeet. Platz dafür haben wir ja jetzt wo die Palette endlich weg ist! Das Kürbisbeet habe ich - zumindest von vorn - mit Klinkern eingefasst, weil sich der Schneckenschutz aus der Erde gezogen hatte (nachdem Sven letztens mit dem Rasenmäher daran hängen geblieben ist) und sich nicht mehr so richtig eingraben ließ. Dann muss es jetzt eben so gehen!

1 Kommentar:

Jenny hat gesagt…

Huhu Jayjay, seid ihr von den Gewittern verschon geblieben? Wir hatten bösen Hagel mit 3 cm großen Körnern und der Tornado war nur 10 km von uns weg. Gruselig.
Die Hochbeete sind klasse geworden. Und auch die eingefassten Beete gefallen mir. Unsere Pflanzenliste wird auch immer länger, dabei haben wir noch nicht mal den Vertrag fürs Grundstück unterschrieben.