Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Sonntag, 24. Januar 2016

Aufgeräumt und Holzplanungen

Von 9:00 - 11:20 Uhr haben wir heute draußen noch gerackert, damit der Garten wieder ordentlich aussieht. Bei Baumarbeiten fällt viel Dreck an, vor allem wenn man - so wie wir - einen Baum hat, der von Efeu umrankt ist... äh war. Das macht ja noch zusätzliche/n Dreck/Arbeit. Wir haben 5 Grünabfallsäcke befüllt und das restliche Stammholz weggesammelt. 

Okay, die Sägespäne liegen da jetzt noch. Und ein großes Stück Stammholz, welches in unserem momentanen Holzlager einfach keinen Platz  mehr hatte.

Das ist ja zurzeit noch vor der Mauer, da wo mal die Lebensbäume hin sollen.

Wir haben heute die Kaminholzregale bestellt. Wir konnten nicht mehr warten und es gab heute 10% Rabatt, da mussten wir zuschlagen. Wir wissen jetzt auch genau wohin wir die Regale stellen werden. 

Zuallererst (letztes Jahr) war geplant diese im Garten vor den Carport zu stellen. Also wenn man das Bild nimmt und links um die Ecke geht. Hinter die Schuppentür bis zur Hangsicherung. Aber das ist genau die Wetterseite, also ungeeignet für ein Holzlager. Zuletzt war die Überlegung die Regale rechts neben das Staudenbeet zu stellen. Auf dem oberen Bild also zwischen Staudenbeet (links) und Eiche (rechts). Aber dann hätten wir vom Wohnzimmer immer darauf geschaut, auch blöd. Letztens meinte jemand, dass der perfekte Platz für unser Holz zwischen Carport und Haus an der Fassade wäre. Und warum eigentlich nicht? Da passen die Regale perfekt hin. Das Wasser läuft nach vorn auf den Grasstreifen und nach unten in den Kies ab. Es bleibt natürlich ein bisschen Abstand zum Haus und der Platz ist eh über und ungenutzt. Perfekt! 

Bestellt haben wir uns jetzt dieses Regal und ein passendes Erweiterungsset. Falls es euch aufgefallen ist, das Regal hat wieder diese Crisscross Gitter, die man so schlecht streichen kann. Ja, darüber haben wir letztes Jahr noch so geflucht, als wir unseren Sichtschutz gestrichen haben, aber wir mögen es beide sehr leiden und die Regale sind von der gleichen Firma wie unser Sichtschutz. D. h. wir wissen, dass die Qualität gut ist! Und wir müssen die Kaminholzregale ja zum Glück nur einmal (doppelt) streichen und das hält dann hoffentlich laaange Zeit!

Hehe, der Baumnachwuchs steht auch schon vor der Haustür. Das ist unsere kleine Terrassentanne, die wir letztes Jahr aus dem Gemüsebeet von Svens Großeltern ausgegraben und "gerettet" haben. Der kleinen Tanne geht es super, zu Weihnachten hat sie uns einen tollen Dienst erwiesen und täglich schön geleuchtet. Als Dankeschön soll sie in diesem Jahr in den Vorgarten gepflanzt werden. Dann haben wir sogar wieder zwei Bäume im Garten :)

1 Kommentar:

Jenny hat gesagt…

Na da wart ihr aber fleißig am Wochenende :) Es ist immer schade um einen alten Baum, aber die Esche scheint ja krank gewesen zu sein, von daher war es wohl die richtige Entscheidung. Und jetzt habt ihr Licht im Garten. Ich freue mich schon so sehr auf unseren eigenen Garten, auch wenn das wohl noch dauern wird. Liebe Grüße aus dem Schnee :)