Dies ist unser privates Haus-/Bautagebuch! Bitte sehen Sie zukünftig von Anfragen bezüglich Werbung für Ihre Firma/Leistungen auf unserem Blog ab!

Donnerstag, 2. November 2017

Unser neuer Relaxbereich

Am Montag wurde unsere neue Couch geliefert! Wie passend, da wir diese Woche Urlaub haben. Nachdem wir vormittags noch einige Dinge außer Haus zu erledigen hatten, haben wir uns von unserem alten Sofa verabschiedet und es nach draußen getragen. Der Sessel steht noch im Wohnzimmer, der steht zurzeit zum Verkauf.

 alt

Oh man, die alte Couch war wirklich keine Schönheit, aber gemütlich, das war sie! Nun steht sie bis Mitte November unter unserem Carport, denn dann ist der nächste Sperrmülltermin. Den alten Couchtisch habe ich gleich mit angemeldet! 

neu

Ja, das ist sie - unsere neue Couch! Und fällt euch etwas auf? Wir haben einen neuen Couchtisch! Und wir haben jetzt ein Bild an der Wand!

Aber mal ganz von vorn! Montag kam also die Couch. Diese hatte leider etwas Verspätung, ich musste also gleich los, als alles wieder an seinem Platz stand, da ich verabredet war. So wurde die neue Couch also erst am Dienstag getestet. Okay, man sitzt jetzt höher! Und hm, wie ich es mir schon gedacht hatte, kann man jetzt nicht mehr am Couchtisch essen. Selbst der alte war dafür zu niedrig. Außerdem...

...muss der Couchtisch jetzt immer weiter weg stehen, damit wir die Sesselfunktionen der Couch auch nutzen können. Die hatten wir ja extra mitbestellt!

Nach einem wirklich ungemütlichen Frühstück mit Tablett auf dem Schoß war schon klar, dass wir zum Essen Tablett- oder Klapptische brauchen. Nein okay, Halloween haben wir tatsächlich abends noch den Esstisch ausprobiert, aber da sitzt man direkt "in der Haustür", müsste also die Wohnzimmertür immer schließen (ja, die Gardinen für die Haustür sind schon in Planung!), aber was viel schlimmer war: Wenn wir einen Film/eine Serie gucken, dann sitzt man schräg zum TV und der Sound ist schei... Wir sind halt verwöhnt! Und noch ein Problem - immer wenn man etwas trinken will und gerade gemütlich auf der Couch sitzt, muss man die Fußlehne herunterfahren, um an den Couchtisch anzukommen. So eine Hightechcouch ist also nicht nur praktisch!!!

Mittwoch noch einmal Krüppelfrühstück mit Tablett auf dem Schoß (das geht für mich echt gar nicht) und ab ging es in diverse Möbelhäuser! Wir hatten ja Urlaub. Unsere Einkaufsliste: Beistelltisch, Klapptischchen und vielleicht neuer Couchtisch - muss aber nicht. War da jedenfalls noch unsere Devise :P

Zuerst haben wir natürlich unseren Couchtisch gefunden! Lol! Wir haben ihn aber nicht gekauft, sind lieber noch kurz zum Baumarkt und in ein anderes Möbelgeschäft, um dann doch nochmal zu Schulenburg zu fahren und den Tisch mitzunehmen. Immerhin ein Punkt abgehakt! Noch drei Läden später haben wir uns dazu durchgerungen ein kleines Regal in Sonoma Eiche Optik mitzunehmen, es gab einfach keinen passenden Beistelltisch wie wir ihn brauchten. Immerhin haben wir in dem Geschäft auch unser Bild für's Wohnzimmer gefunden. Es sollte entweder ein Motiv mit Meer/Leuchtturm oder Wald werden, aber wir hatten schon so viel geguckt und uns gefiel nichts, dass wir danach eigentlich gar nicht mehr wirklich Ausschau gehalten hatten. Als wir dann aber das Bild mit Sylts Leuchtturm List Ost fanden, waren wir beide sofort hin und weg! Unser Bild! Am Ende hatte ich schon gar keine Lust mehr noch bei Jawoll anzuhalten, aber es fehlten ja noch die Tischchen zum Essen. Und wir hatten Glück, denn sie hatten noch genau zwei kleine schwarze Klapptische da! Perfekt! So hatten wir nach knapp 7 Stunden wirklich alles - und noch mehr - gekauft, was wir brauchten.

Wir haben zuerst das kleine Regal aufgebaut und es für schei... befunden. Das sah echt so beknackt aus neben der Couch. Das ging echt gar nicht! Mist! Okay, aber für einen Abend durfte es da schon stehen und es war wirklich praktisch dort die Getränke abstellen zu können! Das Bild war relativ schnell aufgehängt und es gefällt uns wirklich soooo gut. Wir mussten erstmal googeln welcher Leuchtturm das ist ;) Nach dem Abendessen an unseren neuen Klapptischen - mag ja bescheuert aussehen und klingen, aber so gut habe ich hier noch nie gegessen (der alte Couchtisch war ja auch schon immer zu niedrig) - wollten wir natürlich noch den neuen Couchtisch aufbauen. Also Karton geöffnet und vergeblich nach den Beschlägen gesucht. Es fehlte doch tatsächlich das Tütchen mit den Schrauben im Karton! Ahhh! 

Also ging es heute wieder los (gut, dass wir immer noch Urlaub hatten, aber drei Tage nur für Möbel nervt dann doch!). Nachdem ich bei Schulenburg angerufen hatte und sie uns anstandslos einen Servicebrief für die fehlenden Beschläge an der Info hinterlegt hatten, bekamen wir diese relativ fix an der Warenausgabe. Nach zwei kleinen Abstechern (wir brauchten noch ein Geburtstagsgeschenk) sind wir noch einmal zum Dänischen Bettenlager gefahren und haben das weiße runde Beistelltischchen gekauft. Das hatten wir den Tag vorher auch schon gesehen, Sven fand es aber doof. Na ja, jetzt ist es nicht mehr doof und es passt so viel besser als das olle Regal (welches seinen Platz jetzt auf dem Dachboden eingenommen hat!).

Zu Hause angekommen haben wir also den neuen Couchtisch aufgebaut *juchu* und den alten auseinander genommen. Der wartet jetzt zusammen mit der Couch auf den Abholtermin. 

Ja und so kam es, dass wir nach einigem hin und her einen ganz neuen Relaxbereich im Wohnzimmer haben *freu*. Einen zweiten Strickpouf habe ich uns auch noch bestellt. Wenn wir mal wieder mit Freunden Karten spielen, wollen wir ja rund um den Tisch herum sitzen.

Keine Kommentare: